2 kurze Fragen zu Johanniskraut?

8 Antworten

Ich rate zu Präparaten , die nur in Apotheken verkauft werden. Diese sind teurer, aber auf die Wirkstoffe getestet. Die billigeren Präparate in den Drogeriemärkten sind oft unterdosiert oder enthalten minderwertige Rohstoffe, die nicht die erwartete Wirkung bringen. Du musst täglich mindestens 900 mg Johanniskrautextrakt einnehen, bei Unterschreitung ist die Wirkung nicht so ausgeprägt, ein Tee bringt viel zu wenig Extrakt, so dass nur bei mehren Litern eine Wirkung erreicht wird. Die volle Wirkung tritt meist erst nach 1-2 Wochen ein.

Johanniskrautpräparate ausserhalb der Apotheke sind in aller Regel hoffnungslos unterdosiert. Wer meint, die würden helfen, braucht eigentlich gar kein Präparat einzunehmen. Eine Erstdiagnostik muss bei diesem Themengebiet unbedingt durch einen Arzt erfolgen. Johanniskraut kann zwar super wirken - aber zu einer echten Depression gehört weit mehr als nur bunte Pillen einzunehmen. Wenn die Eltern einer ärztlichen Beratung im Weg stehen, einfach mal vertrauensvoll in der Apotheke fragen und um Beratung bitten. Gute Pharmazeuten werden sich des Themas auch engagiert annehmen und können im Gespräch Untertöne heraushören und dann entscheiden, welche Empfehlungen Sinn machen. KEINESFALLS ist mit dem Thema zu spassen (deshalb ist es ja auch Wahnsinn, dass es Johanniskraut-Präparate bei dm & Co überhaupt geben darf). Je nach Indikation können Johanniskraut-Präparate sogar verschreibungspflichtig sein. Nebeneffekt: Dann übernimmt auch die Kasse die Kosten ! Noch Schüler ? Vielleicht kann dann eine Lehrkraft des Vertrauens die Eltern überzeugen, dass ein Arztbesuch Sinn macht ? "Anhaltende depressive Gedanken" müssen fundiert abgeklärt werden ! Alles Gute !

Danke für die hilfreiche Antwort! Ich werd mal überlegen ob ich dafür in eine Apotheke gehe. Ich hab einfach nur ein wenig Angst vor deren Reaktion wenn ich als 16 Jähriger nach Johanniskraut frag. Möchte eigentlich auch ungern mit denen über meine Probleme sprechen. Und der Tipp mit der Lehrkraft ist gut, bin aber in 2 Tagen fertig mit der Schule. ^^

0

ACHTUNG!!!!

Johanniskraut verträgt sich mit nahezu jedem Psychopharmakon NICHT!

Dh solltest du wg ernsthafter Depression dann doch chemische Medikamente benötigen, muss das Kraut erst 2 Wochen ausgeschlichen und dann das Antidepressivum 4 Wochen eingeschlichen werden. Dh 6 Wochen bis zur Wirkung, 2 Wochen ganz ohne und 4 Wochen wo schon Nebenwirkungen auftreten können aber keine Wirkung.

Außerdem gehören ernsthafte Depressionen in die Hände eines Arztes!

Sind es keine, braucht man gar keine Medikamente.

Und die Diagnose kann ohnehin nur ein Fachmann stellen. Arzt oder Psychotherapeut.

Zur Frage: kaufen kannst du es in jedem DM. Auch mit 16. Wird als Kapsel mit Wasser eingenommen.

Was möchtest Du wissen?