2 Konten bei Howrse

6 Antworten

Ich kenn das Spiel jetzt nicht, aber selbst wenn man behauptet das sein Familienmitglieder an der selben Leitung spielt, wird meist von den Entwicklern gefordert dies zu melden bzw. im Account einzugeben und Aktionen zwischen den Accounts nicht stattfinden zu lassen. Das mehrere Accounts angemeldet sind, macht den meisten Beitreibern nichts, nur die Interaktion dieser wird oft bestraft. So kenne ich es bisher bei solchen Browser Games und das ist auch gut so. Um das zu kontrollieren, werden einfach die IPs im Auge behalten, die sind für Beteiber immer einzusehen.

Gäbe es nicht solche Regeln würde sich jeder mit ein oder mehreren Scheinaccounts pushen, was das Spiel völlig sinnlos macht.

Solange über die beiden Accounts nichts verschoben wird (Geld, SMGs, Pferde, Pässe), ist es nicht so schlimm ... denn dann wären es beides eigenständige Accounts.

Sobald aber zwei Accounts untereinander handeln und diese dieselbe IP haben (bzw. regelmäßig von ein und derselben IP bespielt werden), gilt es als Multiusing und ist verboten.

@koma23: Hi!!

Und WIE sollen die das mitbekommen bitte??? Es ist ja wirklich kein Geheimnis, dass gerade die "Ranglistenführer" 1. Scripte benutzen und 2. Multi- spielen!! Die schreiben einfach die Admins an: "wir haben eine fixe IP und mein Bruder/Schwester,... will auch einen eigenen Acc- das war´s. Das kann man als Mitspieler sogar beobachten.

Aber Hey: BlueIceDragon: Du kannst meinen Acc., haben!! Ich war zwar schon ewig nicht mehr eingeloggt und ich weiß auch, dass dies nicht erlaubt ist, trotzdem: ich kann damit nichts mehr anfangen, ich mache bei dieser "Bauernfängerei" nicht mehr mit!! (Pässe)!!!

39

Wieso Bauernfängerei? Es wird niemand gezwungen, Pässe zu kaufen ... außerdem kann man sich die Pässe auch erspielen.

Und - ich bin auch Ranglistenspieler und habe keinen Multiaccount. Wäre mir viel zu anstrengend, zwei Accounts hochzupushen, zu aplern usw ... reicht schon, wenn ich hin und wieder bei meiner Tochter über Co helfe beim aplen - und sie hat nur 300 Pferde.

0
12

wie heißt dein Account denn? Wir könnten auf jeden fall Partneraccount machen:)

0

P-Konto und Sperrung durch die Bank?

Hallo Leute, wir haben zwei P-Konten (Ehepaar-Konten) und auf beiden liegen Pfändungen. Eines der Konten wird regelmäßig durch Gehaltszahlungen gefüllt, ein anderes durch unregelmäßige Einnahmen aus selbstständiger Arbeit. Zusätzlich gibt es noch ein Gemeinschafts-Konto, welches seit 2014 mit einem hohen Minus-Betrag eingefroren wurde.

Nun hat die Bank alle Konten gekündigt und hat die Konten für die einfache Auszahlung gesperrt. Überweisungen von diesen Konten sollen nur noch nach Rückfrage einer zentralen Stelle erlaubt werden, Einzahlungen auf das P-Konto mit den Einnahmen aus selbstständiger Tätigkeiten sollen schriftlich nachgewiesen werden, aus welcher Quelle sie stammen. Die Bankkarten sind gesperrt.

Auch Barauszahlungen sollen nur mit Genehmigung durchgeführt werden, ich muss als Gehaltsempfänger rmeinen Gehaltsnachweis mit zur Bank nehmen, um an mein Gehalt gelangen zu können. Es wurde in keiner Silbe bestätigt, dass es eine Genehmigung geben wird. Ich werde so von der Bank zu einem Menschen zweiter Klasse degradiert, der nicht mehr über sein mühsam erwirtschaftetes EInkommen bestimmen darf. Ist ein solches Vorgehen der Bank Rechtens und wie kann man sich dagegen wehren? So wird der Pfändungs-Schutz durch die Bank ausgehebelt, und dir Kommunikation am Telefon war extrem unfreundlich, herablassend.

Wer hat Tipps? Darf die Bank überhaupt so verfahren?

...zur Frage

Ist das eine Straftat wenn man einen Drogendeal beobachtet und nichts unternimmt?

Ich war mit meiner Schwester, meinem Schwager und meiner Nichte in einem Tierpark gewesen und anschließend sind wir noch zu McDonald's gefahren und haben auf einem Parkplatz im Auto gegessen. Es waren 3 Typen hinter unserem Auto und waren danach auch wieder weg. Mein Schwager hatte die auch beobachtet. Als wir vier später auf dem Weg nach Hause waren hatten meine Schwester und mein Schwager zu mir gesagt dass sie einen Drogendeal beobachtet hatten als wir auf dem Parkplatz standen. Zuerst dachte ich sie wollten mich verarschen, im Endeffekt war es nicht so. Die beiden hatten sich drüber gewundert dass ich nichts mitbekam weil sie drüber geredet hatten. Ich bekam es nicht mit weil ich zudem Zeitpunkt gegessen hatte und die Jungs nur dreimal gesehen hatte. Die beiden meinten ja dass einer der Männer telefoniert hatte und danach ein AMG ankam und einer den Männern Marihuana aus dem Fenster rausgereicht hatte. Ich habe denen gesagt dass sie etwas hätten tun sollen weil es eine Straftat sei nichts zu tun. Auf die Frage meiner Schwester was man denn hätte tun sollen, hatte ich mit Polizei geantwortet. Mein Schwager hatte mich gefragt ob ich von denen eine auf die Nase bekommen möchte und meine Schwester hatte gesagt es sei ihr egal. Zu meinem Schwager hatte ich gesagt dass die es doch nicht rausfinden würden. Die beiden hatten sich danach noch mal unterhalten wie krass das ist und ich hatte gesagt dass sie nicht darüber reden bräuchten weil sie hätten etwas tun können. Später meinte meine Schwester ich soll denen doch die Tüte lassen. Ist es eine Straftat nichts zu tun oder nicht? Ich war geschockt als ich es gehört hatte und weil die nichts getan hatten und habe deswegen auch ein komisches Gefühl.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?