2 Kanal Endstufe mit 2 Spulen-Subwoofer brücken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was ist Potentialfremd? Und wo würde das stehen? Also bleibt bei sowas als einzige Möglichkeit sie ganz normal anzuschließen und mit einem seperaten Kabel am Verstärker einen Minuspol mit einem Pluspol verbinden? Weiss nicht ob ich das wirklich richtig verstanden habe ;)

Ob Du die brücken kannst, hängt davon ab, ob die Versorgungsspannung der beiden Kanäle in der Endstufe Potentialfremd sind (so was m u s s separat angegeben sein). Sind sie es nicht, kannst Du entweder

  • permnanente Sicherheitsabschaltung
  • weniger schöne Schwingungen (wenn etwa Gegenkopplungen in der Endstufe liegen) und damit im schlimmsten Fall
  • Rauchzeichen bekommen.

Letztere halte ich für weniger wahrscheinlich, dennoch dürfte das SNT der Endstufe nicht sehr erfreut sein, wenn Du Potentiale kurzschließt, die dafür nicht gedacht sind.

Ansonsten (die Endstufe IST dafür gedacht) gilt: Eine gebrückte Endstufe braucht EINE Spule, keine zwei. Wenn also alles stabil und so konstruiert wäre, dann beide Spulen parallel schalten (rot zu rot und schwarz zu schwarz) und Minus vom einen Verstärkerausgang mit Plus vom zweiten verbinden. Dann ist Minus des 'freien' Ausgangs Lautsprecher-Minus und der andere 'freie' Ausgang Lautsprecher-Plus... alles verstanden?

Wenn's jemand besser weiß...

Was möchtest Du wissen?