2 Jahre nicht im Fittnessstudio gewesen keine rechnung erhalten muss ich zahlen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Vertrag besteht, also muss auch gezahlt werden. Eine Rechnung ist nicht notwendig.

Wegen des Umzugs hatte dein Freund evtl. ein Sonderkündigungsrecht gehabt.

Ansonsten ist die telefonische Kündigung nicht zu beweisen, evtl wurde sie auch erst zum Ablauf des nächsten Jahres akzeptiert.

Unbeding nochmal schriftlich (Einschreiben!) auf die telefonische Kündigung hinweisen und ersatzweise (falls die telefonische Kündigung aus irgendeinem Grund nicht wirksam sein sollte) nochmal zum nächstmöglichen Termin kündigen.

Die meisten Verträge in Fitnessstudios haben eine Klausel die besagt das der Vertrag 3 Monate vor Vertragsablauf Gekündigt werden muss.Geschied das nicht Verlängert sich der Vertrag immer um ein weiteres Jahr.Das ist Rechtlich leider Legitim.Ihr müsst also Zahlen.

eine Rechnung - im herkömmlichern Sinn, dass man diese bekommt und dann zahlt - ist nicht erforderlich; es handelt sich um ein Dauerschuldverhältnis; wenn keine Kündigung vorliegt, läuft der Vertrag noch; eine telefonische Kündigung wird Euch wohl wenig weiterhelfen, da nicht bzw. schwer nachweisbar; im übrigen schaut mal nach in den AGB's was über die Kündigung bzw. eine Vertragsverlängerung bei nicht erfolgter kündigung drin steht.

ja, denn er hatte einen Vertrtag und dem Fitness-Studio ist egal, ob er die Rechte aus dem vertrag wahrnimmt oder nicht..aber seien Pflichten, die muss er erfüllen und das bedeudet ZAHLEN

natürlich muß man zahlen,wenn man die Leistung in Anspruch genommen hat

Wenn er einen Vertrag über 2 Jahre abgeschlossen hat, muss er natürlich bezahlen. Dass er nie hingegangen ist, tut dabei nichts zur Sache.

Wenn der Vertrag unterschrieben wurde, müsst ihr zahlen!

wenn du dich dort angemeldet hast musst du jusristisch zahlen, ja.

Was möchtest Du wissen?