2 Jahre Haft auf Bewährung...

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bewährung ist ein bestimmter Zeitraum, in der eine Person das in sie gesetzte Vertrauen rechtfertigen muss. In der Regel wird der Begriff im Bereich des Strafrechts für die Zeitdauer der Aussetzung einer Freiheitsstrafe verwendet. Solange in diesem Zeitraum nichts illegales getan wird, ist man in der regel auf freiem Fuß.

Auf freiem Fuß mit Auflagen. Musst dich wöchentlich beim Bewährungshelfer melden etc. Wirst du rückfällig, musst du die Bewährungszeit im Gefängnis absitzen, und bekommst oft noch Haft dazu.

Man ist auf freiem Fuß.

Was möchtest Du wissen?