2 Jahre Elternzeitvertretung - Was passiert wenn die Mutter bereits nach einem Jahr wieder kommt aber in Elternzeit bleibt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein befristeter Vertrag mit Sachgrund wird gekündigt wenn der Sachgrund wegfällt. 

Da die Elternzeitmutti nur 30 Stunden arbeiten kommt bleibt der Sachgrund mE bestehen. Der Betrieb könnte Dich also mit dem befristeten Vertrag weiter beschäftigen. Wenn er denn will.

Der Sachgrund ist immer noch vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?