2 Jahre altes Klavier verkaufen, Wertverlust?

2 Antworten

Ein ca. 2 Jahre altes Feurich ist "Made in China" und gehört somit einer unteren Qualitätskategorie an und unterliegt somit einem für ein Klavier vergleichsweise hohen Wertverlust.

Wenn es wirklich noch in einem Topzustand ist - was ein Fachmann beurteilen müsste - so musst Du bei der Kalkulation beachten, dass ein potentieller Interessent das Instrument transportieren lassen muss und ein Service bzw. eine Stimmung zahlen muss, Dinge die bei einem Neukauf bei einem guten Händler im Kaufpreis inbegriffen sind, ganz abgesehen von einer Garantie. Zudem kauft ein Kunde natürlich lieber ein neues Instrument als ein gebrauchtes, also muss das gebrauchte doch deutlich billiger sein, um attraktiv zu sein.

Schließlich gilt der Grundsatz: Ein gebrauchter Gegenstand ist immer so viel wert, wie Jemand bereit ist dafür zu bezahlen.

Kriegst Du € 4.000.-- dafür, dann freue Dich! Unter € 2.000.-- würde ich es nicht hergeben.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

An sich ist das noch fast neu bei nem Klavier.

Würde da nicht all so wenig verlangen. Selbst nach 10 Jahren verliert das nicht so rasch an Wert. (Ein richtig Gutes)

Was möchtest Du wissen?