2 Häuser auf einem Grundstück, teilen ohne Vermessung

6 Antworten

Ihr könnt nicht hälftige Miteigentümer am gesamten Grundstück bleiben, die Häuser aber jeweils dem anderen Teil zum Alleineigentum überschreiben, da das Grundstück mit den daraufstehrnden Häusern eine Einheit bilder. Die einzige Ausnahme wäre Wohnungseigentum, was in dem Fall aber nicht zu empfehlen ist. Eine Teilung des Grundstücks mit anschließender Eigentumsübertragung wäre das beste in diesem Fall. Da ihr dafür ohnehin zum Notar müsst, kann auch dieser weitere Einzelheiten erläutern.

Wenn jeder offiziell "sein" eigenes Haus haben will, muss das notariell im Grundbuch eingetragen werden und dazu ist eine Vermessen nötig. Oder ihr lasst alles so wie es ist und zieht einen Zaun, dass jeder "seine" Seite hat.

Hmm, eine beglaubigte Vermessung von offizieller Stelle wäre in jedem Fall eine gute Investition.

Was ist denn wenn ihr Geschwister euch mal wegen irgendwas in 20 Jahren in den Haaren liegt und dann das Gezanke um jeden Quadratmeter losgeht? Oder sich eure Enkelkinder eines Tages nicht einigen können wem was gehört? Da ists doch besser man hat dann alles schwarz auf weiß.

Meinem Bruder Grundstück verkaufen ja oder nein

ich habe von meinen Eltern schon längere Zeit ihr Grundstück und das Elternhaus überschrieben bekommen. Auf diesem Grundstück sind noch 4 Bauplätze ausgeschrieben. Einer davon hatte noch meiner Mutter ihrem Bruder also meinem Onkel gehört der mir aber den Bauplatz geschenkt hat. Also ich habe im großen und ganzen nix dafür bezahlt. Ich habe noch drei größere Brüder die aber schon eigene Häuser haben. Einer davon wohnt bei seiner Frau in einer Einöde, der hat mich eben jetzt gefragt ob er einen Bauplatz haben kann weil er eben ein neues Haus bauen will neben dem Elternhaus auf meinem Grundstück.

Jetzt meine Frage wie würdet ihr denken soll ich ihm das Grundstück schenken oder verkaufen? Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu ihm. Natürlich muss er für die Überschreibungskosten und Notarkosten aufkommen.

...zur Frage

haus und hofverbot bei zwei eigentümer

Hallo,

ich bräuchte mal euren rat es geht um ein hausverbot (privat) ...... es handelt sich um meine freundin , deren schwester und mich selbst........ meine freundin und ihre schwester besitzen gemeinsam zu gleichen teilen ein grundstück also jeden gehört 50 % das betrifft auch die häuser das haus meiner freundin gehört der schwester zu 50 % mit und umgedreht auch das haus der schwester gehört meiner freundin zu 50 % ......... mein problem ist jetzt ihre schwester hat gegen mich ein haus und hofverbot per sms ausgesprochen ohne jeglichen grund wo meine freundin aber nix von wusste kann meine freundin als mit eigentümerin für ihre hälfte vom haus und grund stück das haus und hofverbot wieder aufheben ??????

...zur Frage

Grundstück überschreiben

Ich will in paar Jahren mal bauen, dazu wollen meine Eltern mir jetzt demnächst schon ein Teil unseres Grundstücks überschreiben.

Dies wäre etwa eine Grundstücksfläche von etwa 700 qm.

Ich habe keine Ahnung wie viel wert das Grundstück hat. (PLZ 93149)

Das Grundstück wo überschrieben wird, ist nicht quadratisch, sondern wird eine L - Form haben.

Welche Kosten kommen alles auf mich zu? Bzw. was muss ich hierfür alles machen?

Notar / Vermessung / Grundbuch?

Was wird mich dies im gesamten kosten?

...zur Frage

Welche Hausnummer bekommen Häuser, die zwischen vorhandene Häuser gebaut werden?

Also ich wohne in einer Straße wo die Häuser nicht sehr dicht aneinander gebaut sind und zwischen manchen Häusern ist immer mal ein Grundstück frei, auf das auch Häuser gebaut werden können. Welche Hausnummer bekommt jetzt ein Haus, wenn es zwischen 2 vorhandene Häuser gebaut wird?

...zur Frage

Kann man neuen Nießbrauch eintragen lassen ohne alten zu löschen?

Kann man neuen Nießbrauch im Grundbuch eintragen lassen ohne den alten Nießbrauch zu löschen und ohne die alten Nießbraucher einzubinden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?