2. Grafikkarte einbauen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

2 Grafikkarten in einem PC bringen Vor- und Nachteile. Die Frage ist, was du damit machen möchtest.

Ich beschränke mich mit meinem Post mal auf die 2 bekannstesten Hersteller: Nvidia und AMD (ehemals ATI).

Die Multi-GPU-Technik bei Nvidia heißt SLI - bei AMD wurde es Crossfire getauft.

Die Hersteller versprechen sich mehr Leistung bei Grafik-Anwendungen, z.B. in Spielen, als Vorteil. Meistens stimmt diese Aussage. Man sollte sich nur bewusst sein, dass gegenüber der Leistungssteigerung auch einige Nachteile zu beachten sind:

Vorteile:

Leistungssteigerung von 0% bis 90% (je nach Anwendung, durchschnittlich etwa 55%)

Hohe Auflösungen über mehrere Monitore in Hohen Details möglich Zu vielen Spielen kompatibel (machmal nur mit Geduld und Setup-Einstellungen)

Nachteile:

Teure Anschaffungskosten

Preis/Leistung nicht korrekt (doppelter Preis da 2 Grafikkarten, dennoch nicht die doppelte Leistung)

Höhere Hitze- und Lautstärkeentwicklung

Höherer Stromverbrauch

Öfter nicht kompatibel zu Spielen (manchmal muss erst noch ein Patch für Treiber und/oder Spiel hinterher geschoben werden) - (manchmal benötigt man viel Geduld und Einstellungsarbeiten falls Treiber oder Spiel kein Multi-GPU unterstützen) Bei empfindlichen Augen können Microruckler sichbar werden.

Die Technik beider Multi-GPU Lösungen (SLI und Crossfire) sind identisch. Das Alternate Frame Rendering hat sich bewährt und bedeutet dass beide Karten sich mit der Berechnung eines Frames abwechseln. Dies funktioniert theoretisch ganz gut und ist auch bei aktiviertem SLI / Crossfire immer aktiv. Dennoch muss es pro Spiele-Engine und deren eingesetzter Technik und vom Treiber her unterstützt werden - die Leistung mehrer Grafikkarten hängt davon ab.

Die Grafikkarte ist Crossfire tauglich, das bedeutet, du kannst eine zweite dazubauen, wenn dein Mainboard das unterstützt. Wenn du mir die bezeichnung von deinem mainboard geben kannst kann ich dir sagen obs geht.

ASUS P8P67 ^^

0

Ach, steht ja da, ; )

Ja mit dem Mainboard geht das, und meiner Meinung nach lohnt sich das auch noch.

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p697861_1024MB-Asus-Radeon-HD-5670-Aktiv-PCIe-2-1-x16--Retail-.html

0
@Bounty1979

Also kann man nicht einfach noch eine bessere dazubauen? Es muss die selbe sein?

0
@Powersliver

Ja die selbe. Sonst läuft die bessere auf dem Niveau der schlechteren mit, und das ist ja nicht Sinn der Sache. Prinzipiell kann es funktionieren, aber ich würd das nicht ausprobieren.

0
@Powersliver

Du kannst nur vom gleichen Hersteller und auch der erlaubt leider nur geringe Unterschiede, sprich HD5670 wird es wohl bleiben (jedoch der takt usw., kann unterschiedlich sein).

Ich würde dir Raten kauf dir eine neue und betreibe sie einzelen, es hat fast keinen Vorteil, außer du willst Geld sparen :)

0

Wenn du die gleiche graka einbauen willst dann hast du mehr power

Also du brauchst die gleiche Grafikkarte nochmal und muss sie dann mit einen Crossfire-Brückenkabel miteinander verbinden. Ein paar Einstellungen im Catalyst Control Center sind dann auch noch von nöten. Ich würde dir aber Raten gleich die alte auszubauen und eine Leistungsstärkere Grafikkarte zu kaufen!

Deine Motherboard ist Crossfire tauglich :)

http://de.wikipedia.org/wiki/AMD_CrossFireX

Muss es den umbedingt die selbe sein?! :(

0
@Powersliver

Sollte schon die gleiche GPU-Version sein, der Vertreiber spielt eigentlich keine große Rolle.

0

Was möchtest Du wissen?