Kann ich ein 2.Girokonto bei der Sparkasse erstellen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

du kannst natürlich ein zweites Girokonto bei einer Sparkasse oder Bank eröffnen. Es muss nicht einmal bei der gleichen Bank sein.

Es ist zu beachten, dass Konten bei vielen Sparkassen und Banken einer Kontoführungsgebühr unterliegen, zumindest dann, wenn es nicht das primäre Gehaltskonto ist. Die Institute geben hierfür einen Mindestbetrag vor, der pro Monat auf dieses Konto eingezahlt werden soll.

In deinen Kommentaren habe ich gelesen, dass du dieses Konto zum sparen verwenden möchtest. An dieser Stelle ist es günstiger ein kostenloses Tagesgeldkonto zu eröffnen. Dieses ist mit deinem Girokonto vernetzt und eine Auszahlung ist nur auf dein reguläres Bankkonto möglich. Darüber hinaus kriegst du minimale Zinsen. Das ist bei einem Girokonto nicht der Fall.

Es gibt allerdings attrativere Alternativen Vermögensaufbau zu betreiben, der trotzdem eine Verfügbarkeit des Geldes sicherstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht natürlich. Am besten mal bei der Bank vorsprechen und die Rahmenbedingungen erfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist grundsätzlich kein Problem. Viele haben ja z.B. ein Privat- und ein Geschäftskonto. Ich habe ein Privatkonto für's Gehalt und ein Haushaltskonto mit meiner Frau gemeinsam.

Wenn Du aber etwas zum Sparen beiseite legen willst, soltest Du eher eine Lösung wählen, wo Du noch etwas Zinsen bekommst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer fummelt ständig an meinen Formulierungen!? -.- (Egal bei welcher Frage...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es geht! Da solltest du selbst zur Sparkasse gehen mit deinem Ausweis und dir dort dann vorort (eben wie bei dem ersten mal) ein zweites anlegen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wozu sollte ein 2. Girokonto bei einer Bank gut sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BerkayKaya
07.12.2015, 15:09

Ich will eigentlich nicht genau ins Detail gehen, aber ich habe mit 17 in der Schule, den Entschluss gefasst zu sparen und möchte einfach immer 25% meines monatlichen Einkomens (Ja ich habe eins) per. Dauerauftrag auf dieses überweisen und mit der Zeit mehr verdienen um mir so etwas aufzubauen. >.>

0

Solange du gebühren zahlst ist alles ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?