2 GEZ zahler ziehen zusammen. Wie Kündigt man einmal die GEZ?

5 Antworten

hab auch erst gez bezahlen müssen. dann habe ich den klar gemacht das ein fernsehen in der bedarfsgemeinschaft mit meiner freundin habe kam dann auch daraus. braucht bei eheähnliche gemeinschaft nur einer zahlen nicht alle beiden. mußt den klar machen das da in der whg wohnst und wirst schriftl befreit. ralfm2000

Bei der Bank oder auch online gibt es entsprechende Formulare. Du gibst die Teilnehmernummer Deiner Freundin und Deine an, erklärt die gemeinsame Wohnung mit dem Partner und zahlt nur noch einmal. Aber Vorsicht: Wenn Ihr beide ein eigenes Auto habt, muss der zweite auch die Radio-Gebühren dafür zahlen.

formulare sind bei banken und sparkassen zum an,sowie zum abmelden erhältlich. bin vor 7 monaten umgezogen und es ging problemlos!!

GEZ muss oder muss nicht?

Ich bin Schüler, wohne mit meiner Freundin alleine und meine Eltern sind weit weg.

MUSS ich die GEZ zahlen oder kann ich dagegen was machen?

...zur Frage

GEZ will Geld obwohl im Haushalt bereits gezahlt wurde

Hallo zusammen,

eine Frage zur GEZ. Ich bin im Oktober letzten Jahres zu meinem Freund und seinem Mitbewohner gezogen. Der Mitbewohner hat in diesem Haushalt die GEZ gezahlt.

Der Mitbewohner ist zum 31.01.2015 ausgezogen. Ich habe zwischenzeitlich eine Rechnung von Oktober bis Februar bekommen. Als ich heute bei der GEZ anrief um das ändern zu lassen, dass ich ab 01.02.2015 wieder zahle (da der bisherige Zahler ausgezogen ist) sagten die mir folgendes:

Ich müsse die komplette Rechnung von Oktober an zahlen, es wäre ja Eigenverschulden und man könnte es Rückwirkend nicht ändern.

Ist das Rechtens? Es wurde ja gezahlt?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Wie meldet man sich bei der GEZ ab?

So, jetzt möchte ich auch mal was schreiben.

Ich ziehe bald in einen Haushalt, der schon bei der GEZ angemeldet ist. Ich bin selbst auch angemeldet mit meinem TV und Radio. Meine Geräte nehme ich nicht mit, da die noch aus meiner Schulzeit sind. Die werden entsorgt und basta.

Ich hab da gleich mehrere Fragen, die mich interessieren.

  1. Muss ich mich mit Begründung abmelden? Warum ist eine Begründung wichtig? Ich kündige überall meine Verträge "fristgerecht" und "zum frühest möglichen Zeitpunkt" ohne angabe von Gründen. Aber bei dem Formular von der GEZ soll ich einen Grund angeben. Ich hab auch überall gelesen, dass man das machen soll. Muss sich das Gesetz an die GEZ halten oder andersrum???

  2. Kündigungsfrist: Ich hab überall gelesen, dass man sich zum Ende des Monats abmelden kann. Ich bezahl aber immer alle drei Monate. Muss ich mich vor Ende der drei Monate abmelden? Hat man trotz vierteljährlicher Zahlung die Möglichkeit zum Ende des aktuellen Monats sich abzumelden?

  3. Zahlungen: Ich lass es mir von der GEZ einziehen. Wenn ich eine Bestätigung der Abmeldung bekommen habe und es wird trotzdem abgebucht, wie gehe ich da vor? Lass ich es sofort zurückbuchen? Muss ich mich da schriftlich bei der GEZ melden? Bekommt man das Geld einfach zurück? Bekommt man eine "Gutschrift"?

  4. Neue Anschrift: Muss ich meine neue Anschrift angeben? Ich melde meine Geräte ab und muss ja eine Bestätigung bekommen. Die lass ich mir per Nachsendeauftrag zuschicken. Warum soll die GEZ meine neue Adresse bekommen. Ich muss mich ja nicht im neuen Haushalt anmelden, oder?

  5. Anmeldung: Ich hab im neuen Haushalt keine persönlichen Empfangsgeräte. Mein Laptop gehört der Firma. Meine Firma zahlt dafür GEZ, denke ich. Die Geräte die schon im neuen Haushalt vorhanden sind, sind ja schon angemeldet. Doppelt anmelden wäre ja bekloppt. Ist eine Meldung an die GEZ überhaupt notwendig, wenn diese meine Adresse sowieso vom Einwohnermeldeamt bekommt?

  6. Streitigkeiten: Was mache ich wenn die GEZ Geld verlangt? Ich wohne z. B. schon 3 Jahre in der neuen Wohnung und bekomme plötzlich Post, dass ich für die letzten 3 Jahre nachzahlen soll. Gibt es da überhaupt eine Möglichkeit rauszukommen? Die GEZ muss doch nachweisen, dass ich in dieser Zeit Geräte in meinem Haushalt hatte und das können Sie nicht.

So, fertig. Ich freu mich über jede Antwort. :-)

...zur Frage

Rundfunkgeräte abemelden, wegen Zusammenziehen - GEZ weigert sich! Was tun?

Hallo,

ich habe mein TV und PC verkauft, da bei Freundin eingezogen - und sie hat alles.... Habe Geräte auch abgemeldet. Es kam dann die Nachricht, dass ich die Daten (Teilnehmernummer bzw. persönliche Daten) meiner Freundin mitteilen muss und die Auflistung ihrer Geräte - sonst keine Abmeldung möglich.

Wegen Datenschutz kann ich nicht (möchte nicht!) ihre Daten geschweige denn Auflistung ihrer Gerätschaften an Dritte weitergeben. Was tun?

danke

...zur Frage

Müssen Studenten GEZ bezahlen?

Meine Freundin studiert sein 18 Monaten

heute ist mir zu Ohr gekommt das Student nicht GEZ zahlen musst.

Allerdings kriegt sie kein Bafög da ihr Vater zuviel verdient... Selbständig

was nun !? : ' )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?