2 Fragen zu Muscheln

7 Antworten

In Europa sind die EINZIGEN Meeresfrüchte, die lebend verzehrt werden, Austern. Da die aber wegen der erforderlichen Frische und des extrem schnell erforderlichen Transportes EXTREM teuer sind, kann sich kaum jemand dieses Vergnügen (schmeckt nach Komikeransicht wie "kalter Schnupfen") leisten. Der bundesweiten Presse war es eine Meldung wert, dass Lidl in GB ein vorübergehend kurzes Angebot an Austern hatte. Lebende Jakobsmuscheln sind in Europa wohl kaum zu bekommen...

  1. Miesmuscheln müssen lebendig sein, wenn Du sie kaufst. Wenn die Schale beschädigt ist oder sie sich nach dem Kochen nicht öffnen, dürfen sie nicht mehr verzehrt werden. Eine Muschelvergiftung könnte zum Tode führen.
  2. Ein Jakobsmuschel-Tartar ist mir nicht bekannt. Kannst ja mal schauen unter www.chefkoch.de.Dieses Rezept ist nichts für mich, ich mag auch keine frischen Austern.

Wenn Du Muscheln essen möchtest, leben sie noch. Sie werden lebendig ins Kochwasser geschüttet, sie schreien dabei ziemlich und müssen wohl qualvolle Schmerzen haben. Das reicht mir schon, um auf den Genuss Muscheln - so lecker sie auch sein mögen - zu verzichten. Ich würde auch nicht lebendig gekocht werden wollen.

Du sprichst mir aus dem Herzen. D.H. für Dich.

0

Was möchtest Du wissen?