2 Fragen zu Bioshock Infinite Ende

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu 1: Comstock hat durch die Lutece-Maschine gesehen, dass es für seine Zwecke wichtig ist, dass sein leibliches Kind sein Nachfolger wird (das geht aus einem Audio-Tagebuch hervor). Da er steril war, konnte er in seiner Dimension kein Kind mehr bekommen, also hat er sich das Kind eines Bookers aus einer anderen Dimension geschnappt.

Zu 2: Elizabeth verliert bei ihrer Entführung als Baby ihren kleinen Finger. Das bedeutet, dass ein Teil von ihr in der einen und ein Teil von ihr in einer anderen Dimension ist. Daraus resultieren ihre Fähigkeiten (das geht auch aus einem Audio-Tagebuch hervor).

Falls es dich interessiert:

- Das hier ist eine, wie ich finde, recht gute Zusammenfassung der Story. Mir hats geholfen. Gibt auch in der Beschreibung einen Link zu einer längeren Version, wo noch auf 10 spezielle Probleme eingegangen wird, aber für eine einfache Erklärung reicht auch die kürzere Version.

Ok vielen Dank. Aber ich habe ja nicht gefragt, warum er ein Kind geholt hat, sondern warum er das Kind aus einer anderen Dimension geholt hat. Er hätte es sich doch auch einfach aus seiner Stadt von irgendjemand holen können. Oder etwa nicht?

0
@BomberBanane

Er wollte das sein LEIBLICHES Kind sein Nachfolger wird. Wenn er das Kind irgendeines Bürgers aus der Stadt genomme hätte, wäre es nicht sein Fleisch und Blut gewesen, also ging das nicht.

0

zu Frage1: Wie meinst du das aus "seiner" Dimsension? Du hast schon mitbekommen, dass Comstock und Booker die selbe Person ist. Booker (mit dessen Tochter) gibts im Universum von Comstock nicht. Erst als Booker in Comstocks-Universum geholt wird.

Hier ist noch ne ausführliche Story-Erklärung:


"Nach seinen Gräueltaten in Wounded Knee wollte Booker sich von seinen Sünden reinwaschen und sich taufen lassen. In einem Universum (Universum 1) tat er es und nahm den Namen Comstock an. In einem anderen Universum tat er es nicht und blieb Booker (Universum 2).

In Universum 1 errichtete Comstock Columbia mit Hilfe der Physikerin Lutece, während Booker in Universum 2 eine Tochter bekam (und sehr hohe Schulden anhäufte). Lutece (in Universum 1) fand eine Möglichkeit mit anderen Universen zu kommunizieren und traf auf diese Art und weise auf ihr männliches Gegenstück aus Universum 2. Zusammen arbeiteten sie für Comstock in Universum 1 um der Stadt zu voller Blüte zu verhelfen. Comstock bekam jedoch mit das Booker in Universum 2 eine Tochter hatte . Er selber konnte keine Kinder zeugen da er jahrelang der Maschine ausgesetzt war welche Lutece gebaut hat (mit dieser konnte er die Zukunft abschätzen und so seinen Ruf als Prophet festigen). Er beauftragt also den männlichen Lutece aus Universum 2 Booker seine Tochter abzukaufen. Dieser tat dies auch überlegt es sich jedoch kurz darauf anders. Als er sie zurückholen will trifft er auch Comstock und Beide Kämpfen um Anna/Elizabeth. Comstock gibt den Befehl das Portal (Universum 1 <-> Universum 2) zu schließen worauf Anna/Elizabeth ihren kleinen Finger verliert.

Jahre später erfahren die Lutece-Zwillinge in Universum 2 was Comstock aus Elizabeth machen will und der männliche Lutece fordert das sie das Mädchen zurückschicken. Comstock erfährt jedoch von dem Plan und lässt die beiden töten in dem er ihre Maschinen sabotieren lässt (durch Fink). Sie werden aber nicht getötet sondern multidimensional aufgeteilt. Dies erlaubt es ihnen sich zu jedem Zeitpunkt an jedem Ort in jedem Universum aufzuhalten.

Die Lutece Zwillinge kehren zurück nach Universum 2 zu Booker um ihm die Chance zu bieten in Universum 1 zu wechseln um Anna zu retten. Beim Übergang verliert er jedoch seine Erinnerungen (außer dem Namen Anna) und sein Verstand beginnt sich neue Erinnerungen zu erschaffen. Daher glaubt er das Mädchen für seine Schulden eintauschen kann („Bring us the girl and wipe away the dept“ - einfach aus dem Kontext gerissen).

Die Lutece Zwillinge versuchen Booker und Elizabeth nun während der Ereignisse des Spiels zu helfen, jedoch kann Comstock durch deren Maschine viele Ereignisse voraussagen.

Am Ende erkennt Elizabeth alle diese Zusammenhänge und führt Booker zurück zum Zeitpunkt seiner Taufe. Dort ertränkt sie ihn um zu verhindern das Comstock jemals erschaffen wird. Dies passiert parallel in Millionen und Abermillionen von Universen so dass tatsächlich alle Versionen von Comstock ausgelöscht werden. (Das dies parallel geschieht mutmaße ich nur da man viele Versionen von Booker und Elizabeth bei den Leuchttürmen sieht und sie meint das sie alle das selbe Ziel haben: den Anfang)."

Was möchtest Du wissen?