2 fische sind beim Pflanzenkauf mit in die tüte gekommen. HILFE es geht ihnen schlecht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

Apistogramma sind sehr Empfindliche Tiere.  Fütter am besten nur mit Lebnd und Frostfutter. Flocken und Granulat sind nichts für diese Tiere.

Ph Wert sollte bei 6,5 liegen, Gesamthärte 5-20

Jeh nachdem welche Art könnten 60 Liter zu klein für beide sein.

Sollte ein Apistogramma schon deutlich schwach sein besteht nur noch eine geringe chance, dass sie es schaffen. Sie sind auch sehr Empfindlich gegen Medis.

Du kannst beide in jeweils eine große Tupperdose tun, jeden Tag Wasserwechsel, Erlenzapfen und Seemandelbaumbläter mit rein. Wenn du magst auch jeweils eine halbe Kokosnussschlafe als Rückzucksort. Das wichtigste ist jetzt erstmal, dass sie essen. Probiere es mit Frischgeschlüpften Artemia, gefrorenenmückenarven, Bachflockrebse etc..

Soweit keine äusserlichen Auffälligkeiten zu sehen sind würde ich die Lebenschance nicht weiter verringern und mit Breitbandmitteln rangehen.

Temperatur gerne ein bisschen erhöhen auf 28 grad.

Du kannst beide auch im Hauptbecken "behandeln" aber der Tägliche Wasserwechsel ist sehr wichtig um die Keimdichte gering zu halten. Meiner Meinung nach geht das in 2 kleinen Tupperdosen ab 3-4 Liter schneller. Sollte im neubefüllten 60er kein kies und keine Pflanzen drin sein, würde ich den Wasserstand ein bisschen senken, Rückzugsorte rein und dort dann jeden Tag Wasserwechsel. Man kann auch sud aus Erlen und Seemandelbaumblätter machen.

Ob du jetzt in Tupperdosen behandelst oder im "Haupt"becken ist im Endeffeckt nur Nebensache und liegt ganz bei dir.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
28.04.2016, 15:11

pH 6,5    GH 5-20

Nein........

Wie und warum denn das? Diese Werte (insbesondere GH richtung 20) kriegt man nur mit Torffilterung (oder anderen Säurebombardements) von Wasser mit hoher KH hin. Das ist nicht anzuraten und nicht wie man das heute normalerweise macht. Der niedrige pH bringt gar nichts wenn das Wasser hart ist und er ist auch nur schwer überhaupt einzustellen.

0

Was möchtest Du wissen?