2 Firewalls aktiviert DIR-600 Cisco EPC3208G

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich sehe da eine ganz andere "Gefahrenquelle" in dieser Konstellation, darum zuerst eine Frage, wie du denn das ganze konfiguriert hast: Hast du hinter dem DIR600 ein eigenes Subnetz, oder ist das alles im gleichen Subnetz? Erzähle uns doch etwas Genaueres über deine Konfiguration - und auch, warum du das so konfiguriert hast... Denn aufs erste Hinschauen tun sich da eine Menge Fragen auf - und ohne diese können wir dir keine vernünftige Antwort geben :-)

cOOLBOYMEYER 11.03.2014, 14:08

Also ich habe das gleiche Subnetz auf dem FIR600 und auf dem Cisco. Was genau für kofigurationsdaten willst du denn haben?Ich könnte dir auch Screenshots geben!>

0
suessf 12.03.2014, 07:34
@cOOLBOYMEYER

Wenn ich das richtig interpretiere, dann hast du da einen kapitalen Denkfehler: Der Cisco hat intern das Subnetz 192.168.0.0 mit der 192.168.0.1 als IP-Adresse. Als DMZ-Host hat er einen 192.168.10.210 eingetragen (erstes grosses Fragezeichen).

Der D-Link hat nun WAN-seitig DHCP und bekommt so die 192.168.0.14 als IP-Adresse vom LAN des Cisco zugewiesen (zweites Grausen). LAN-seitig hat er das Subnetz 192.168.10.0 mit der IP-Adresse 192.168.10.1 - und DHCP aktiviert (drittes und viertes Grausen).

....spätestens hier bekomme ich so viele Fragen, dass ich im Moment nicht weiss, was ich dir raten soll. Darum zuerst einmal die Retourfrage: Was genau möchtest du mit deinem "DMZ-Host" machen?

0

Was möchtest Du wissen?