2 familienhaus beziehe hartz4 vater des kindes mit im haus bedarfsgemeinschaft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bedarfsgemeinschaft seid ihr in dem Falle nicht, weil ihr ja nicht wirklich zusammen lebt. Ihr teilt euch kein Bett, kein Kühlschrank und somit auch keine Kosten, denn er trägt ja seine Kosten für seine Wohnung und du deine Kosten für deine Wohnung.

Allerdings könnte das in einem 2 Familienhaus schwer nachweisbar sein. Achte darauf, dass du einen Mietvertrag nur über deine Wohnung hast und dort auch nur die 2m deiner Wohnung angegeben sind. Ich würde beim Jobcenter gar nichts davon angeben, dass der Vater jetzt in das gleiche Haus zieht. So entsteht auch kein Verdacht.

Eine eigene Mülltonne muss er bei einem 2 Familienhaus wohl nicht beantragen, aber er muss natürlich die Hälfte der Müllentsorgungskosten tragen. Aber das sollte euer Vermieter klären.

hallo, jeder von uns hat einen eigenen mietvertrag und da stehen auch wirklich nur die qm drin die zu der wohnung gehören ! die nebenkosten bezahlen wir beide zu 50% ebenso strom und heizöl und das läuft alles auf meinen namen ! er hat einen eigenen briefkasten ! da wir aber ein gemeinsames kind haben und ich hartz4 beziehe schreibt ihn das jugendamt von zeit zu zeit an um neue gehaltsnachweise oder sowas zu bekommen (er zahlt unterhalt) ist es nicht verdächtiger wenn man nichts sagt und die es an der adresse fest stellen ? ich muss dazu sagen in seiner wohnung gibt es keine küche da vorher eine familie hier drin gewohnt hat und die haben alles umgebaut ! er hat einen kleinen kühlschrank oben stehen für so kleinigkeiten ! weil 2-3 mal die Woche essen wir zusammen zu abend und ansonsten ist er sowieso nicht da oder ist auswärts !

0
@hope9

wenn ich das richtig verstehe wollt ihr zusammen wohnen aber doch möglichst viel vom Amt kassieren. Ich fürchte das Amt wird es genau so sehen.

0
@vogerlsalat

Wir hätten mit seinem Lohn da es nicht soviel ist und er noch unterhaltspflichtige kinder hat so oder so anspruch bestimmt sogar noch mehr wie jetzt da man auch noch gelder bekommt wenn seine kinder kommen usw. mir geht es aber darum das wir keine beziehung mehr haben und ich somit mir natürlich auch nicht mit ihm gelder teilen möchte ! ich möchte ja auch nicht das ich ewig von hartz4 lebe nur momentan geht es leider nicht anders !

0

Also erst einmal bist Du mit Kindern die Bedarfstgemeinschaft und mußt nicht angeben , wo der Vater wohnt. Er gehört formal nicht zur Bedarfsgemeinschaft dazu. Du bist allerdingst verpflichtet, Einnahmen aus Wohnungen oder "sonstigen" Gründen anzugeben. Hierzu zählt auch, dass Du Einnahmen wegen Abzweigungen der Müllkosten hast. Anteilig wird die Leistungsabteilung dir demzufolge 2.1 € (also ganz, ganz wenig Geld abziehen müssen) und du mußt das ganze irgendwie auch noch schriftlich belegen (blöder Papierkram).

Das mit dem Strom hingegen brauchst Du nicht angeben, da es laut SGB2 nicht als Nebenkosten gilt.

wenn die mir das abziehen wäre an sich nicht so das problem wenn es so wenig ist nur wie erkläre ich denen das ich einnahmen habe usw. dann muss ich denen doch alles schildern und erklären ? also muss ich doch angeben wo der vater wohnt und das er hier einzieht usw. ?

0
@hope9

nein, das brauchst Du nicht. Er zieht doch in eine völlig seperate Wohnung. Du kannst es ihnen auch erklären. Sie wollen dann halt Nachweise haben, dass es eine seperate Wohnung, also ein eigener Mietvertrag nur für eure Wohnung ist; damit ist füer die die Sache erledigt. Das mit dem Müll werden sie wohl unter dem Tisch fallen lassen. Sie wollen und können nur die Dinge prüfen, so wie sie sich aus eurem Mietvertrag der Bedarfsgemeinschaft ergeben.

0
@DerSteppenwolf

gibt es dazu irgenein gesetz das wir so wie wir wohnen keine bg sind ? ich habe wirklich keine lust auf ärger !

0

Was möchtest Du wissen?