2 Einzelunternehmen-USt-Konflikt?

3 Antworten

Der Inhaber der Einzelunternehmens ist der Unternehmer und ein Unternehmer kann nur ein Unternehmen haben.

Ob ein Gewerbe an- oder abgemeldet war/ist/wurde, ist maßgeblich als Indiz interessant.

Fraglich ist also, sind zwei Unternehmen vorhanden oder nicht.

Weiteres Indiz könnte sein, dass die beiden "Betriebe" in völlig unterschiedlichen Bereichen tätig sind.

Die Umsatzsteuerjahreserklärung bietet zur Darstellung solcher Sachverhalte die Zeilen 19 und 20 an.

Es kann vielleicht 2 Geschäftsbereiche im Einzelunternehmen geben. Aber es kann nie 2 Einzelunternehmen geben. Denn es läuft ja auf dich persönlich.

Daher gibt es auch nur eine Umsatzsteuererklärung.

Es bleibt aber dabei, dass du für das vorherige Gewerbe keine Umsatzsteuer abführen musst wegen der Kleinunterneherregelung. Ich weiß nicht, warum du ein Problem damit hast.

18

Ok, ein Einzelunternehmen und Klein- sowie Regelunternehmer sind im selben Jahr nicht möglich.

Nun haben beide Tätigkeiten nicht direkt etwas miteinander zu tun, weshalb jeweils das alte Gewerbe ab- und ein neues angemeldet wurde. Mit der Anmeldung des neuen wurde dann im Fragebogen zur steuerlichen Erfassung die KU-Regelung ausgelassen und bereits USt-VAs übermittelt. Wie ist das nun zu handhaben, wenn zuvor eben als KU agiert wurde? Kein Konflikt hier?

0

Du bist ein Unternehmer, und musst Deine Umsätze von Januar bis Dezember einheitlich behandeln.

Gewerbeabmeldung/ neues Gewerbe - Kleingewerbe möglich?

Hallo, ich ziehe in ein anderes Bundesland, muß also mein Gewerbe abmelden. Am neuen Ort würde ich gerne ein neues Gewerbe anmelden (ohne Verlegung in einen neuen Meldebezirk).

Die Frage ist jetzt wegen dem Wechsel von der Regelbesteuerung zur Kleinunternehmerregelung - ist das, wenn ich ein neues Gewerbe anmelde, im laufenden Geschäftsjahr möglich? Umsatz Vorjahr und dieses Jahr waren unter 17.500.

Ich würde halt gerne mein altes Gewerbe mit Regelbesteuerung auslaufen lassen, es gibt da auch etliche Rechnungen mit ausgewiesener Mwst. die ich nicht umändern kann. Doch für mein neues ab September hätte ich halt gerne die Kleinunternehmerregelung. Geht das irgendwie? Der Sachbearbeiter auf dem Finanzamt war sich da nicht siher, wegen "Unternehmereigenschaft" und so...

Oder wenn ihr noch andere Ideen habt, wie ich das handhaben kann, gerne.

LG Mel

...zur Frage

Noch keine USt-ID Nr., Steuernummer? als Kleinunternehmer

Hallo,

ich habe vor ein paar Tagen ein Gewerbe angemeldet und den abgestempelten Gewerbeantrag. Vom Finanzamt kam natürlich noch nichts, ich möchte aber die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen.

Ich denke ich möchte als Kleinunternehmer die USt-ID Nr. trotzdem beantragen, damit ich nicht überall meine private Steuernummer preisgeben muss.

Wenn ich jetzt schon eine Rechnung ausstelle, reicht das wenn ich dort angebe "USt-ID Nr.: wird nachgereicht"? Oder muss ich bis ich diese wirklich beantrage und habe meine private Steuernummer angeben? Und wenn ich denn dann meine USt-ID Nr. irgendwann habe, muss ich dann die selben Rechnungen auf denen "wird nachgereicht" vermerkt ist den Kunden nochmal mit eingetragener Nummer neu zukommen lassen?

Danke!

...zur Frage

Mehrwertsteuer bei gewerblichem Warenimport

Ich habe vor ein Gewerbe zu eröffnen (Einzelunternehmen, Kleinunternehmerregelung). Jetzt bin ich ja teilweise von der Mehrwertsteuer befreit. Wie sieht es aus wenn ich z.B. Waren aus den USA importiere (in meinem Fall virtuelle Güter, daher via E-Mail)?

Ein Beispiel: Ich kaufe für 10 Euro aus den USA eine virtuelle Ware. Gehe ich richtig in der Annahme das ich dem Finanzamt dann 1,90 € Schulde (Mehrwertsteuer war ja in dem USA Preis nicht eingerechnet)?

...zur Frage

gewährleistung handwerk

hallo ich habe eine frage und zwar wurde vor 3 monaten mein badezimemr von einer firma saniert einzelunternehmen jetzt hatte ich mängel gefunden aber mir ist zu ohren gekommen das der inhaber sein gewerbe abgemeldet hat und ein freund hatte ein gewerbe aufgemacht und der wollte jetzt die firma übernehmen sprich er ist dann wieder selbstständig habe ich noch gewährleistungsansprüche???

...zur Frage

Gewerblicher Händler ohne UST-IdNR möglich (eBay)?

Guten Tag,

Ich habe NOCH ein privates eBay Konto, und würde es bald auf Gewerblich umstellen. Ein Gewerbe habe ich bereits angemeldet um "Handyzubehör" zu verkaufen, nun habe ich keine UST-idNR vom Finanzamt bekommen, > kann ich dennoch als gewerblicher Händler auf eBay verkaufen? <
Ich habe übrigens die Kleinunternehmer Regelung beansprucht, in einem Brief wurde mir nur mitgeteilt, das mein Gewerbe nun beim Finanzamt eingetragen wurde, aber ich habe keine UST-idNR bekommen aus irgendwelchen Gründen.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Kleinunternehmer und kurzfristige Beschäftigung (70Tage) gleichzeitig?

Hallo zusammen, Ich bin Kleinunternehmer inkl. Kleinunternehmerregelung. Dh. ich weise keine USt aus, da meine Umsätze unter 17.500€ im Jahr liegen. Nun habe ich ein neues Auftragsverhältnis in Sicht, wo der Betrieb aber keine Rechnung gestellt haben möchte, sondern mich als kurzfristig Beschäftigter anstellen will.

Geht das soweit? Zählen diese Umsätze dann auch noch in die 17.500€ mit rein oder werden sie vom FA gesondert betrachtet?

Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?