2. Einkommen muss ich dann noch Unterhalt zahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst natürlich weiterhin Unterhalt für deine Kinder zahlen, das hat mit dem Einkommen deines Ex ja gar nichts zu tun, das Geld ist ja für deine Kinder estimmt und dein Ex leistet ja schon Betreuungsarbeit. Nur wenn jemand ganz extrem viel verdient, könnte das einen Unterschied machen.

Dass dein Ex sich ein 2. Standbein aufbaut das heisst ja auch noch lange nicht, dass er mehr Geld hat. Selbständigkeit kostet ja erst mal mehr Geld, als dass es einbringt, meist dauert es Jahre, bis man da wirklich Geld verdient. Bis dahin behält man seinen ersten Job weiter, damit man was zum Leben hat.

Für deinen Ex bedeutet das erst mal nur einen Haufen Arbeit und ich finde es alles andere als fair, dass du dich im Gegenzug dann lieber auf die faule Haut legen würdest, als für deine Kinder zu sorgen.

Erst wenn die Kinder volljährig sind, sind beide Elternteile barunterhaltspflichtig dann müssen beide Parteien ihr Einkommen offen legen und nach Einkommen zahlen.

Wenn du wenig Einkommen hast und eine Beratung willst, dann hole dir beim Amtsgericht einen Beratungsschein, damit kannst du zum Anwalt und zahlst nicht viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ihn musst du nur zahlen, wenn er "bedürftig" ist.

Bedenke aber, dass eine Selbständigkeit gerade am Anfang eher weniger als mehr Geld bedeutet - sich was Eigenes aufzubauen, ist teuer!!!

Lass die Sache auf jeden Fall vom Jugendamt überprüfen! Egal, wie es ausgeht, sowas muss er offenlegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iceicebabe
04.03.2016, 10:52

Also er hat einen festen Beruf und möchte das andere nur so nebenher machen. Das jugendamt ist leider keine Große Hilfe die sind nur beratend Tätig und das auch nur wenn es hier um die Kinder geht. alles andere interessiert die leider nicht

0

du meinst den Unterhalt für die Kinder ? den du zahlst du ja FÜR die Kinder ..... was ER macht spielt da keine Rolle , es ändert nichts an deiner Unterhaltspflicht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, immer, auch wenn er damit 3 mrd verdient, musst du weiterhin unterhalt zahlen

immer, du bist leistungspflichtig, da deine kinder, egal, wieviel er verdient, was er tut

du zahlst die hälfte!

deine unterhaltspflicht ist dagegen an dein einkommen gekoppelt, verdienst du mehr, zahlst du mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iceicebabe
04.03.2016, 10:53

was wenn er dann in zukunft mehr verdient mit den 2 gehältern?

0
Kommentar von claudialeitert
04.03.2016, 12:11

egal unterhalt musst du immer zahlen

0

Was möchtest Du wissen?