2 Dezimalbrüche dividieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kommaverschiebung bei Division ist bei beiden beteiligten Zahlen dieselbe. Die vordere Zahl heißt Dividend, die zweite Divisor.
Die Kommaverschiebung ist eigentlich eine Erweiterung.

Es ist der Divisor, der kein Komma enthalten darf. Daher brauchst du beim Dividenden das Komma nur genauso weit zu verschieben, wie der Divisor Kommastellen hat. Wenn es nicht ausreicht, dann und nur dann muss man Nullen ergänzen.
Die Ziffernfolge bleibt erhalten! Es dürfen keine Nullen zwischen relevante Ziffern gesetzt werden!

Ein "unsichtbares" Komma steht immer rechts neben einer Zahl.

123,2 : 0,8      =  1232 : 8
123,214 : 0,08 = 12321,4 : 8
123 : 0,8         =  1230 : 8

Wenn man beim schriftlichem Dividieren an einem Komma vorbeikommt, muss man im Ergebnis auch eins setzen. Das gilt auch für "unsichtbare" Kommas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cherry4banana
24.02.2017, 13:09

Danke das hat mir sehr geholfen aber was ist mit

15,6 : 6,5

Das ist doch dann 156:65 = 24 aber es soll falsch sein weil das Ergebnis 2,4 ist und das verstehe ich nicht.

Sowie bei

4,34 : 0,35 =

434 : 35 = 124

Sonst dankeschön für die Erklärung.

0
Kommentar von cherry4banana
24.02.2017, 13:18

Oh ich habe es verstanden Danke:)

1

Wieso rechnest du mit 12320?

Wenn du beide Werte mit 10 multiplizierst (um die Kommas loszuwerden), kommst du auf 1232 : 8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?