Kann man 2 degus zu 2 anderen setzen?

3 Antworten

Hallo, die Tiere müssen sich immer erst langsam kennen lernen. Das braucht Zeit. Degus haben eine Rangordnung und die muss ausgekämpft werden. Bei den zwei Erwachsenen Tieren steht sie fest, deshalb streiten sie so wenig. Durch die Jungtiere geht jetzt die Rangelei los. das ist soweit Normal. Du solltest unbedingt Bücher über die Haltung von Degus lesen! Du kennst dich nicht wirklich gut aus sonst wäre dieser Fehler gar nicht erst passiert. Erst Informieren und dann handeln! 

Hallo,

Die Vergesellschaftung kann eine wahre Geduldsprobe werden!aber sie zahlt sich aus..Am besten wäre in Käfig mit Trenngitter damit sie sich langsam(!) aneinander gewöhnen können oder zwei Käfige aneinander stellen,so das sie sich beschnuppern können aber nicht beißen...

Bei uns hat es auch bestimmt zwei drei Wochen gedauert,wir hatten es immer wieder probiert (auch Badewanne,alles neu gemacht etc..) sie hatten sich immer wieder in den Haaren..dann haben wir sie eine ganze Weile mit trenngitter gehalten,so dass sie genug zeit hatten sich aneinander zu gewöhnen..irgendwann nach ein paar Wochen haben wir es dann nochmal probiert ,dann gab es zwar eine Rangelei aber nicht so doll wie am Anfang und sie sind sich erstmal aus dem weg gegangen nach paar Tagen haben sie schon gemeinsam geschlafen und gekuschelt.es kann auch helfen wenn du die "neuen" mit dem einstreu von den anderen ein wenig puderst,damit sie den Gruppendruck annehmen...

Viel Geduld und viel Glück dabei :) und nichts überstürzen ;)@

Ihr solltet sie mindestens 24h erstmal in getrennten Käfigen voneinander stehen lassen :) dann langsam mal alle AUSERHALB von irgendeinem Käfig zusammen setzen :)

Ok danke... ich werde es morgen mal versuchen.. ich hab Grad gelesen man sollte es mal in der Badewanne versuchen... wenn das auch nicht funktioniert werd ich die kleinen wohl zurück geben... die machen alle einen sehr aufgeregten Eindruck... wäre echt schade wenn es nicht klappt

0

ja ich wünsche dir noch viel Glück :)

0

degu?

Hey Leute.. heute habe ich mir 3 degu Weibchen gekauft. Sie wurden vorher in richtig kleinen Käfigen gehalten & haben dort auch nur Hühner-und Hasen Futter bekommen. Als wir dann bei mir waren habe ich sie direkt in den Käfig gesetzt, ihnen frisches Futter gegeben usw. So.. jetzt zu meiner Frage.. 2 degus sind immer & über all zusammen aber der eine ist immer alleine.. ich hatte die anderen schun zu ihr gesetzt aber sie sind immer noch so wie vorher..ich habe grade eben den degu wo immer alleine sitzt hoch genommen und habe festgestellt das er ganz schwach ist. Er hat sivh nicht mal dagegen gewehrt hoch genommen zu werden.. was die anderen schon gemacht haben. An dem alter kann es nicht liegen weil sie alle erst 1 Jahr alt sind. Was könnte das sein ? Soll ich zum Tierarzt fahren oder erst mal warten was noch passiert? Danke :)

...zur Frage

Degus Verhaltensgestört?

Ich habe zwei Degus gekauft letztes Jahr, da waren ihre schwänze auch schon leicht angebissen, meine Degus sitzen in ihrem riesen gehäge was ich extra besorgt habe, haben ein Laufrad 3 Hütten, dann Äste von der Freien natur drin was ich extra mitgenommen haben das sie immer was zum nagen haben, sie haben Mehr als genug zum nagen drinnen im Käfig.

Aber teilweiße sitzen die nur da und beißen sich genüsslich die Schwänze weg, der eine hat nur noch einen Schwarzen Stummel gehabt und einer der beiden hat eine Zahnfehlstellung.

War jetzt beim Tierarzt und hab die Schwänze komplett entfernen lassen da das alles schon entzündet wäre, beim einen musste ich die Zähne schneiden lassen.

Der Tierarzt meint das beide Degus laut meinen Erzählungen massiv Verhaltensgestört sind und das Beste wäre die Tiere einschläfern lassen.

Die Tiere habe ich aus einem Tierhandel dort sind sie anscheinend in einem kleinen Käfig gehalten worden.

Selbst jetzt im grossen Käfig der 4 Etagen hat, sitzen sie nur rum und verstümmelt sich gegenseitig aber ohne dabei zu streiten, jetzt wo der schwanz weg ist beißen sie sich die ohren weg!

Die sitzen nur da, benutzen kein Laufrad und nagen auch nicht an Gegenständen.

Weiß da jemand rat ?

...zur Frage

Degu ist sehr aggressiv und beißt Degu blutig?

Hey,

ich hoffe dass ich auf diesem Wege vielleicht eine Lösung finde...

Ich fang mal von ganz vorne an...

Vor ca. 3 Monaten haben wir uns eine Degu-Gruppe mit 3 Degus geholt. (3Männchen). Da alles super funktioniert hat und wir auch genug Platz hatten haben wir uns vor ca. 2 Monaten nochmal drei Degu-Babys (12 Wochen alt) beim gleichen Züchter geholt, dazu ein neues Nagarium (120x80x120) Die Vergesellschaftung, zog sich etwa 2 Wochen hin, hat danach aber super funktioniert :). Nun zu dem Problem...noch bevor die Degus in ihr neues Nagarium umgezogen sind, fing ein Männchen (aus der alten Gruppe) an seinen Kollege (auch aus der alten Gruppe) pausenlos durch den Käfig zu jagen...da man sie ja so spät wie möglich trennen soll, haben wir das beobachtet. Kurz danach wurde es besser und wir machten uns keine Sorgen mehr. Doch, ein paar Tage später bemerkte ich viele kleine bisse auf dem rücken, wir haben sie sofort getrennt. Jetzt ist die Frage was die Beste Lösung wäre..in zwei Gruppen würden wir nur sehr ungerne trennen. Weggeben wollen wir das dominante Degu natürlich auch nicht.

Gibt es noch Hoffnung dass die zwei sich wieder verstehen? (Ein Zusammensetzen ist vor zwei Wochen ganz schön blutig ausgegangen) (alles wieder verheilt).

Was könnten wir tun ?

Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?