2 Bewerberfragen gut beantworten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu 1: ich würde meiner Führungskraft offenlegen, welche Aufgaben ich aktuell zu erledigen habe und ihn fragen, wo die Prioritäten liegen. Wenn der Kundentermin in seinen Augen wichtiger ist, dann müssen wir eine Lösung für die anderen Aufgaben bekommen, entweder verschieben oder wegdelegieren.

Zu 2: Ich würde dem Kunden erklären, dass diese Kontrolle nur zu seiner Sicherheit ist. Es könnte ja auch sein, dass jemand seine Karte gestohlen hat und nun Geld abheben möchte und dass ich das zu seiner Sicherheit überprüfen muss und die Regeln der Bank das außerdem verlangen.

Aber RedPanther hat recht. Es gibt kein richtig oder falsch. Das wären nur meine Antworten, wie ich sie aus meiner bisherigen praktischen Erfahrung erlebt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind genau solche Fragen, bei denen es weder ein klares Richtig und Falsch gibt, noch es Sinn macht eine Antwort auswendig zu lernen.

Die Frage zielt darauf ab, wie du mit einem Dilemma umgehst, beziehungsweise wie du damit zurecht kommst, wenn du es nur falsch machen kannst.

Wenn so eine Frage kommt, gib ne Antwort die du gut begründen kannst. Es kommt nicht darauf an, eine richtige Antwort zu wissen, sondern ob du ein Problem sinnvoll angehen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?