2 Autoversicherung bei der Versicherung für 2 unterschiedliche Autos?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, dafür haben die Versicherer eine Zweitwagenregelung. (Man darf übrigens so viele Zweitwagen haben, wie man will.)

Dein Auto kann so mit einer günstigeren Einstufung (meist SF 1/2, u.U. auch SF 2) starten, den erworbenen SF-Rabatt kannst Du in einigen Jahren zumndest teilweise auf Dich übertragen bekommen.

Ja, das ist möglich: Es handelt sich dann um zwei von einander unabhängige VersicherungsVERTRÄGE bei ein und dem selben VersicherungsUNTERNEHMEN. Außerdem ist es grundsätzlich kein Problem, wenn der Vertragspartner (Dein Vater) nicht mit dem Halter des Autos (Du) übereinstimmt.

Der neue Vertrag wird zwar wahrscheinlich nicht mit weniger Prozenten starten als auf Dich abgeschlossen - entsprechende Boni sind meist mit einem erhöhten Fahrermindesalter verknüpft -, aber der Beitrag wird in der angesprochenen Konstellation aufgrund anderer Effekte sicherlich günstiger sein als ein Erstvertrag auf Dich selbst.

normalerweise geht dass schon denk ich... du musst halt mitversichert sein bzw in den erlaubten Personenkreis passen den die Versicherung erlaubt.

Nein, er muss beide Autos auf seínen anmelden, und mitteilen daß Du gelegentlich fährst. Is immer noch günstiger .

Was möchtest Du wissen?