2. Ausbildungsberufe mit 26?

Ist deine Ausbildung in Deutschland anerkannt?

Ja, ist es. Ich habe sie in Deutschland gemacht.

3 Antworten

Die Idee solltest du weiter verfolgen.

Das mit dem Realschulabschluss musst du vielleicht nicht so ernst nehmen. Da du eine abgeschlossene Berufsausbildung hast und schon in dem Beruf gearbeitet hast, gibt es vielleicht die Möglichkeit, ohne anerkannten Realschulabschluss in eine Ausbildung zu kommen. Fragen könnte sich somit lohnen.

Aus deinen Worten entnehme ich, dass du noch nicht genau weißt, was du willst. Daher fange erst mal an, die Nebenbedingungen abzuprüfen. Soll es eine geistige oder handarbeitende Tätigkeit sind, mit / ohne 'Kunden/Patienten', im Sitzen oder im Stehen, täglich gleiche Zeiten / Schichtarbeit, ... .

Danke für deine Antwort 🙂

ich habe eigentlich schon ein paar Gedanken gemacht was ich machen möchte.. ich möchte gerne im Büro arbeiten, so wie Verwaltungsfachangestellter, bzw. Bürokauffrau management.
Beide Berufe sind ziemlich schwer für mich, da sehr viel mit Sprache zu tun hat. Und ja, dadurch dass ich jetzt offiziell nur Hauptschulabschluss habe ( + abgeschlossene Ausbildung ) bin ich leider noch nicht gut genug für die beide Ausbildungen. Deswegen hab ich mir Gedanken gemacht das mit dem Realschulabschluss. 🙂

0
@Warisa

Klar, viel Erfolg. Aber du kannst ja immer einen Ausbildungsbetrieb fragen, ob sie dir ohne den Realschulabschluss eine Chance geben.

0

Den höheren Schulabschluss kannst du berufsbegleitend absolvieren.

Aber wenn du in deinem erlernten Beruf vermittelbar ist, bekommst du KEINE Förderung für eine Zweitausbildung.

Wenn du mit Kindern kannst, lern Erzieherin.
Das ist ein wirklich toller Job der alles erfüllt was du möchtest.

Was möchtest Du wissen?