2 Ausbildungen absolvieren logisch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey, also ich habe drei Ausbildungen abgeschlossen.

Ich hatte einen Hauptschulabschluss und wusste erst mal nicht wohin mit mir, also bin ich nach Serbien da ich serbischer Staatsbürger war und habe dort eine Militärische Ausbildung zum Panzerfahrer abgeschlossen.

Militär fand ich dann doch doof und bin zurück nach Deutschland und habe eine Ausbildung zum Friseur gemacht (ich mochte den Kontrast zu letzterem).

Friseur sein fand ich dann auch doof und habe eine Ausbildung zum Logistiker abgeschlossen (ich mochte den Kontrast zu letzterem).

Seit ich 16 bin hatte ich stets Nebenjobs in der Gastronomie​, Catering, Cocktailbar, Restaurant usw. Heute bin ich 30 und Geschäftsführer einer Frenchieskette und führe nebenbei eine Cocktailbar mit meinem besten Freund.

Desto größer das Spektrum deiner Berufserfahrung ist, desto besser, natürlich mit einem gewissen Ziel, das sage ich aber auch erst heute. Sei wissbegierig und zeige stets eisernen Willen, auch wenn es dir mal keinen Spaß macht, ziehs durch!

Wenn du das so machst, wird dir keiner was vormachen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist es möglich zwei Ausbildungen zu absolvieren.
Aber ich weiß nicht was das bringt eine Ausbildung zu beginnen, wenn du dir sicher bist, was anderes zu machen. Eine zweite Ausbildung macht man meistens, wenn man nach der 1. Ausbildung merkt, dass es der falsche Beruf ist oder wenn man seinen Beruf z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausführen kann. Wenn man von Anfang an weiß, dass man was anderes machen will, finde ich, ist es quatsch.

Wenn eine Firma einen Bürokaufmann will, bringt es der Firma ja meistens nicht viel, wenn der Bürokaufmann zusätzlich Mechatroniker ist.

Kann es vielleicht an deiner Bewerbung liegen?

Wieviele Bewerbungen hast du denn bereits verschickt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde vor allem die Idee gut eine andere Ausbildung in Betracht zu ziehen. Ist doch super, wenn es da freie Lehrstellen gibt.

Wenn du dich dafür eignest solltest du das tun, und ob du dann anschliessend nochmal eine Ausbildung machst siehst du dann.

Heutzutage muss man flexible sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist unlogisch !

Gehe zur Berufsberatung, die helfen Dir !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?