2. ausbildung mit 35 finanzielle unterstützung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

es gibt nur noch eine Anlaufstelle. Das Arbeitsamt wird Dich beraten. Bei einer Umschulung mit Aussicht auf Erfolg bekommst etwa höhere Zuwendungen als ein Hartz4. Du kasst Dich auch selbständig machen und gibt Geld. Lass Dich da beraten.

mfg

Mit 35 Jahre eine Ausbildung anfangen ? hast du nie überlegt, dass du irgendwann schulisch weiter machst ?. An deiner Stelle werde ich schulisch weiter machen, und dann mit ein Studium anfangen statt ich eine Ausbildung anfangen die nichts bringt

Ich habe mit 38 etwa eine Umschulung gemacht. Es kommt wirklich darauf an wie es weiter geht. Ich bin mit meinem beruflichem Weg automatisch Ausbilder geworden in der EDV. Mehr kann man da auch nicht erreichen. Ahso ... Dozent auch noch.

Habe auch mein Hobby zum Beruf gemacht.

mfg

DH gabs trotzdem

0
@user735

Das stimmt man kann es machen, aber wenn man nach eine Ausbildung noch das Abitur macht, und dann studiert, dann verdient man später mehr Geld

0

Vetsuch eine umschulung zu bekommen. Das wird dann komplett vom Afa oder Jobcenter bezahlt. Sonst geht nicht viel: Wohngeld vieleicht...

Nen Nebenjob suchen statt sich von der Allgemeinheit durchschleppen zu lassen.

also die letzten jahrzehte hab ich schon mehrere 100 000 eur anden staat gezahlt... da wirds wohl nicht zuviel sein, auch mal zu helfen?

0
@unknown76

ich weiss zwar nicht was du arbeitest, aber ich frage mich, ob du genau so mutig wärst, aus ner arbeitslosigkeit heraus ne 2. ausbildung anzufangen...vielleicht isses sogar gut, und ich bin vielleicht nicht so blöd, 40 jahre den gleichen mist zu machen. zumindest glaube ich du hast keine ahnung wie man sich fühlt, aber macht dich wohl an, deinen stupiden senf zuzugeben bei dingen, wo du keine ahung hast.

0

du hast das gut beschrieben,,,

wovon redest du?

von einer ausbildung? ^^

0

Was möchtest Du wissen?