2 Artikel aber 1 mal Versandkosten zahlen ebay - aber wie genau?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du forderst nach dem Kauf die Gesamtsumme an. Und wartest bis dir der Verkäufer antwortet ;).

wie mache ich das?:)

0

Ich würde es so machen: Du kaufst und wartest einfach ab. Der Verkäufer schickt Dir die entsprechende Zahlungsinformation.

Du kaufst die beiden Sachen und wartest dann bis der Verkäufer Dir die Zahlungsinformationen schickt. Wenn Du ihm vorher die Nachricht schickst, dass Du bezahlst blockierst Du seine Funktion und er kann Dir seine Zahlungsinformationen nicht mehr automatisch schicken.

eBay: Mehrere Artikel, einmal Versand

Hallo, Ich habe bei ebay mehrere Artikel bei einem Verkäufer gekauft, bei jedem Artikel steht 1€ Versandgebühren. Der Verkäufer gibt jedoch auf seiner Seite an, dass bei dem Kauf von mehreren Artikeln, alles zu einer Bestellung zusammen gefasst und nur einmal Versand fällig wird.

Ich möchte die Artikel nun per PayPal zahlen. Weiß jemand, wie das nun mit den Versandkosten funktioniert? Denn wenn ich auf einen Artikel und bezahlen gehe, rechnet er mir logischerweise jedesmal 1€ drauf.

...zur Frage

Versand nach erfolgter Ebay-Auktion einfach erhöhen?

Hallo Zusammen,

mein Bruder hat einen Artikel für 10 € bei Ebay ersteigert zzgl. 5 € Versand. Er hat den Artikel bezahlt (15 €) und bekommt eine Mail vom Verkäufer, er soll bitte sofort noch 5 € bezahlen, weil sich der Versand auf 10 € erhöht hat. Der Verkäufer hat wohl beim Versuch des Versendes gemerkt, das der Versand doch teurer ist.

Es gingen dann einige Mails hin und her in denen mein Bruder versuchte zu erklären, das der Vertrag rechtlich bindend ist und er ja nur 5 Euro Versand in der Auktion angegeben hat. Wir haben versucht ihm zu erklären, das er entweder das Geld zurück überweist oder den Artikel zu den in der Auktion stehenden Konditionen zuschickt. Leider ohne Erfolg. Zum Schluss kam jetzt folgender Text vom Verkäufer:

..... Und zum Zweiten habe ich Ihnen die rechtliche Lösung dargestellt. Sie haben den Artikel für 10,00 Euro erworben und nicht für 15,00 Euro. Lesen Sie sich mal die AGB´s gründlich durch. SIE BIETEN NUR AUF DIE WARE!!! NICHT AUF DIE VERSANDKOSTEN!!! So und die Versandkosten betragen nun mal 10,00 Euro. Also überweisen Sie bitte die fehlenden 5,00 Euro, damit es zum Abschluss kommen kann.

Es ist doch nicht rechtens einfach so die Versandkosten zu erhöhen oder? Leider finde ich im Netz keine Paragraphen die ich zuordnen kann.

Könnt Ihr mir helfen?

Danke und LG

Anja

...zur Frage

Welche Ebay Versandkosten sind bindend?

Hey Leute,

ich habe gerade ein Angebot von einem Händler gelesen, dort steht "kostenloser Versand" also oben dort wo man auch sein Gebot eingibt. Aber in der Beschreibung steht plötzlich das es keinen kostenfreien Versand gibt und dieser 6,90 betragen würde?

Was ist da jetzt bindend? Die Voreinstellung vom Verkäufer oder das was er in seiner Beschreibung an Kosten angibt?

LG honey

...zur Frage

Kaufzwang durch öffnen der Artikel?

Wenn ein Kunde in einem Geschäft einen Artikel/ eine Ware öffnet, der ursprünglich zu geklebt war, muss man das dann kaufen? Hat der Geschäftsführer oder haben die Angestellten das Recht, den Kunden dazu zu zwingen es zu kaufen, da es dann als "Gebraucht" gilt?

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Versandkosten bei Ebay, ist es Betrug, 2 x zu kassieren und nur einmal zu versenden?

Ich habe 2 Artikel in unterschiedlichen Größen bestellt. Der Verkäufer hat mir pro Artikel jeweils 4,95 Euro Versandkosten berechnet, beide Artikel aber in einem DIN-A4 Umschlag versendet, Portokosten 3,25 Euro.

Ist das überhaupt erlaubt? Abgesehen davon, daß ich diesen Verkäufer noch wegen anderer Dinge auf dem Kieker habe, wollte ich diesen Punkt schon mal geklärt haben.

Vielleicht weiß es ja jemand.

...zur Frage

Darf ein eBay-Verkäufer nachträglich Versandkosten fordern, die nicht in der Versandkosten-Registerkarte angegeben waren?

Ich habe beim USA-eBay einen Artikel bestellt, der mit kostenlosem internationalen Versand gekennzeichnet war (oben in den Zusammenfassung und in der Versandkosten-Registerkarte). In der Artikelbeschreibung waren allerdings Versandkosten von $20 angegeben. Beim Kauf und auch der Zahlungsabwicklung mit PayPal wurden diese aber natürlich nicht berechnet, da Sie für den Artikel nicht in den Versandoptionen eingestellt waren. Jetzt fordert der Verkäufer in einer E-Mail nachträglich die Versandkosten ein. Darf er das? Welche der beiden Versandkosten-Angaben ist rechtlich bindend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?