2 Anzeige wegen " fahren ohne Fahrerlaubnis?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du nochmal erwischt wirst, wird die Anzeige eohl nicht mehr eingestellt und Du bekommst einige Sozialstunden.

Aber lies selber, was ich als Clipping vorbereitet habe.

Das Fahrzeug wird wahrscheinlich sichergestellt.
Wenn es freiwillig nicht heraus gegeben wird, wird es beschlagnahmt.
Ein Abschleppwagen wird kommen und das Fahrzeug aufladen.

Die Polizei wird eine Strafanzeige erstatten, ein Sachverständiger erstellt ein Gutachten.

Man wird als Beschuldigter einer Straftat vorgeladen und kann eine Aussage machen.
Man hat das Recht die Aussage zu verweigern, da man sich eventuell selbst belasten würde.

Die Unterlagen und Beweise leitet die Polizei zur zuständigen Staatsanwaltschaft weiter.

Die Staatsanwaltschaft entscheidet, ob das Verfahren eingestellt oder verfolgt wird.

Dies könnte geschehen:

Verfahren wird durch die Staatsanwaltschaft eingestellt
Verfahren wird durch die Staatsanwaltschaft gegen eine Strafzahlung eingestellt

Es kann jedoch auch zum Gerichtsverfahren kommen.
Hier wäre dies möglich:

Das Verfahren könnte eingestellt werden, der Richter ermahnt.
Jugendliche Ersttäter werden zu Sozialstunden verurteilt
Eine Geldstrafe wird ausgesprochen
Es wird eine Führerscheinsperre ausgesprochen.
Bei hartnäckigen Fällen kann es zu einer Haftstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt werden kann, kommen.

Unter Umständen ist man vorbestraft, was bei der Suche nach Arbeit Probleme bereiten kann.

Sollte ein Unfall geschehen sein, wird die Versicherung selbstverständlich entschädigen, kann den Täter jedoch bis zu 5000 € in Regress nehmen.

Schau mal in §21 Straßenverkehrsgesetz (StVG)
https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oelbart
22.08.2016, 21:04

Das Fahrzeug wird wahrscheinlich sichergestellt.

Ehrlich? Also wenn ein 15jähriger das Auto seines Nachbarn klaut, beschlagnahmt die Polizei es?

0
Kommentar von RuedigerKaarst
22.08.2016, 21:06

Glaubst Du, sie werden ihn weiter fahren lassen? Diebesgut wird bestimmt sichergestellt.

0

Hej,

Gegenfrage: Warum solltest Du das tun, wo Du doch weisst dass es nicht erlaubt und obendrein strafbar ist?

Davon abgesehen kannst Du doch froh sein, wo andere für dieselben Vergehen bereits eine Führerscheinsperre erhalten haben bist Du mit beiden blauen Augen davon gekommen.

Hast Du im übrigen bedacht, dass wenn Du ohne Führerschein fährst und einen Fussgänger/Radfahrer/whatever so schlimm anfährst, dass dieser sein Leben lang auf medizinische Hilfe angewisen ist, dass es dann DU bist der das alles bezahlen darf? Landet jemand wegen Dir im Rollstuhl wirst Du Dein Leben lang dafür bezahlen! Klar, das Auto ist versichert, aber die Versicherung wird nicht zahlen, weil Du hättest nicht fahren dürfen.

Ich will hier aber auch nicht den Moralapostel raus hängen lassen, daher nun zu Deiner Frage, ich schätze es würde Dir eine Führerscheinsperre und Arbeitsstunden aufgedrückt werden.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mango2001
22.08.2016, 17:54

Es war ein Roller der 25 km/h fuhr und ich hatte eine Mofa prüfbescheinigung aber ich hatte jemanden drauf ohne top case

0
Kommentar von RuedigerKaarst
22.08.2016, 18:01

die Versicherung muss zahlen, kann aber bis zu 5000 € zurück fordern.

0

Dann kann es sein, dass du keine Fahrerlaubnis erwerben kannst, oder erst viel später.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann gibt es eine Haftstrafe, weil du anscheinend unbelehrbar bist oder ein normenverdeutlichendes Gespräch wird mit dir und deinen Eltern geführt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es einfach nicht, dann stellt sich die Frage auch nicht, was dann passieren würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Parr Arbeitsstunden würdest bekommen mehr nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?