2 Alte Telefone miteinander Verbinden

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Richtig, meistens sind das zweiadrige Anschlüsse. Du brauchst eine Gleichspannungsquelle von runden 40 bis 60 Volt. Die Apparatschaften sind auf solcherlei Spannungen ausgelegt. Meist wurden früher Kohlemikrofone und -hörer verbaut, die brauchten soviel Spannung.

Wenn du an euerer Telefonanschlussdose per Multimeter misst, wirst du auch zwischen 40 und 60 Volt messen, trotz neuerer Technik.

Nur zwei Telefone miteinander betreiben ist ganz einfach zu verschalten. Zwei Adern vom Telefon miteinander verbinden. Die restlichen zwei je einer an die Gleichspannungsquelle. Somit hängen Telefone und Spannungsquelle in Reihe.

Willst du mehrere Telefone untereinander so verbinden das immer nur eines angewählt werden kann, brauchst du eine Vermittlungsstelle.

Ansonsten kannst du alle in Reihe anschließen und das Telefon das abhebt hört das Gespräch mit.

Die Klingel am Telefon funktioniert aber mit einer 60 V Wechselspannung, das ist ein anderes Kapitel.

thequester 06.07.2014, 15:20

ich wusste eben nicht genau... feldtelefone haben ja meistens <10V betriebsspannung, auser eben die Klingel ...

0

Was möchtest Du wissen?