2. Abmahnung wegen P2P und Filesharing

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Abmahnungen sollten grundsätzlich nicht auf die “leichte Schulter” genommen und ignoriert werden. Gleichwohl sollte die Unterlassungserklärung nicht ungeprüft abgegeben werden. Soweit die Bereitschaft zur Abgabe einer Unterlassungserklärung besteht, ist es erforderlich diese exakt auf den Einzelfall abzustimmen und zu modifizieren. In vielen Fällen kann durch anwaltliche Hilfe die gegnerische Kostenforderung reduziert werden. Wir raten davon ab, direkt mit den abmahnenden Rechtsanwälten Kontakt aufzunehmen. So kann beispielsweise die Aussage, es seien „doch nur die Kinder“ gewesen, bereits eine Haftung der Eltern begründen.

lass mich raten...War es zufällig eines von diesen Tracks?

Die Atzen mit Nena – Strobo Pop
HouseRockerz – HerzRasen
Kindervater – Turn back Time
Like a Lady – Monrose
Michael Mind Project – Delirious
Michael Mind Project – Feel Your Body
Monrose – Like a Lady
Motörhead – The World Is Yours
Rocco & Bass T – Players in a Frame
Rockstroh – Wolke 7
OhNein 16.09.2011, 14:43

Nein kein´s von denen. Die Tracks der Abmahnung waren in einem Album von dem ich nur 1 - 2 Lieder wollte.

0

Wie reagiere ich nun auf eine derartige Abmahnung?

Unterschreiben Sie auf keinen Fall unüberlegt die beigefügte Unterlassungserklärung und senden Sie an die Kanzlei zurück. Es ergeben sich dann nämlich unter Umständen folgende Nachteile:

Sie erkennen unter Umständen die Schuld an.
Sie erkennen die Kosten der Gegenseite an.
Sie sind 30 Jahre an die Erklärung gebunden, ohne dass etwaige Änderungen der Gesetzeslage oder Rechtsprechung berücksichtigt werden.
Häufig sind die Vertragsstrafen zu hoch angesetzt.

Andererseits sollten Sie auch keinesfalls den Kopf in den Sand stecken und nicht auf die Abmahnung reagieren!

Grundsätzlich sollte der Abgemahnte seiner Pflicht zur Abgabe einer Unterlassungserklärung nämlich nachkommen. Anderenfalls droht ein kostenaufwändiges Einstweiliges Verfügungsverfahren vor Gericht.

Dringend zu empfehlen ist daher die Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung, die den Unterlassungsanspruch der Gegenseite erledigt. Diese sollte so formuliert werden, so dass so wenig wie möglich aber soviel wie nötig zugestanden wird. Derartige modifizierte Unterlassungserklärungen werden von spezialisierten Rechtsanwälten formuliert.

Nichts unterschreiben oder anerkennen: Ganz einfach antworten: ich bin 14 Jahre alt.

Abmahnung bei Tauschbörsennutzung und File-Sharing:

Haften Kinder, Jugendliche, deren Eltern oder Internetanschlussinhaber?

Antwort: Überwiegend NICHT.

Kau dich hier durch, auch wenn es schwer wird:

http://www.internetrecht-rostock.de/abmahnung-filesharing.htm

Aber sage deinen Eltern Bescheid, aussitzen bringt nichts.

Du musst das zahlen, hast du Pech gehabt wenn du mit P2P downloadest

Was möchtest Du wissen?