2-3x im Monat Shisha rauchen - gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Buuuuuullshit man, besonders was crazyrat da von sich gibt. Er soll nicht solche Fragen beantworten wenn er irgendwo mal in einer RTL Reportage oder sonstwo was darüber gehört hat. Falscher geht es nun wirklich nicht. Jemand der täglich mehrere Zigaretten raucht, ist gesundheitsmäßig kritischer zu betrachten als jemand der einmal die Woche mit seinen Freunden Shisha raucht. Belies dich mal im Internet zu dem Thema.

Es ist gerade gut wenn der Tabak nicht richtig verbrannt wird, weil durch die Verbrennung des Tabaks erst der Teer entsteht, weswegen auf den Verpackungen auch immer ein Teeranteil von 0% eingetragen ist. Die 200 Zigaretten Studie bezog sich auf das entstandene Rauchvolumen, was bei einer Shisha, auf Grund des feuchten Tabaks, um ein Vielfaches größer ist als das einer Zigarette. Die Feuchtigkeit im Tabak, auch Molasse genannt, besteht aus Glycerin und Aromen sodass es bei Hitzezufuhr zu einer Dampfentstehung kommt.

Bis jetzt gibt es noch keine fachlich korrekt durchgeführten Studien, also höre nicht auf diese RTL Gucker sondern eher auf Leute die sich mit diesem Thema schon etwas intensiver beschäftigt haben.

Wenn du noch mehr Fragen hast, poste einfach drunter.

Wenn du nicht von den Folgen des Tabakkonsums allgemein sprichst, ist es wohl eher nicht sehr schädlich...Allerdings weiß ich nicht genau, wie die Shisha funktioniert.

Das Rauchen von der Shisha (ca. 1 Stunde lang) ist vergleichbar mit dem Rauchen von 200 Zigaretten.

Ist es damit klar?

Es ist so gefährlich, weil der Tabak bei der Shisha NICHT ganz und vollständig verbrannt wird, im Gegensatz zur Zigarette.

Krasas 17.03.2012, 15:35

Schwachsinn!

0

Na, das passt schon... Aber dürfte es deutlich schlechtere Sachen geben.

na gesund ists nicht.

Was möchtest Du wissen?