2 30 Sozialstunden in Geldstrafe umwandeln -.-.....?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Um Deine Frage zu beantworten: Es ist nicht möglich, die Strafe in eine Geldstrafe umzuwandeln. Der Richter ging davon aus, dass du als Minderjähriger noch nicht genügend Geld verdient hast, so dass Du davon Geld als Strafe abgeben könntest. Mit dieser Strafe soll Dir gezeigt werden, dass Du etwas falsch gemacht hast. Die Strafe soll Dich auch so erziehen, dass Du den gleichen Mist nicht noch einmal machst.

Wenn Du mit Deiner Arbeit und den Anweisungen nicht einverstanden bist, dann gehe zur Leitung und erkläre es dort. Lasse Dir einen Pfleger geben, der allein das Recht hat, Dir Anweisungen zu geben. So brauchst Du Dir dann das Gerede der anderen Pfleger nicht mehr anzuhören.

Sag mal, bist du eine Mimose?

Es geht um 30 Stunden, 30 Stunden sind nichts.

Du hast Mist gebaut und nun die Strafe erhalten. Ein Ändern im Nachhinein ist nicht möglich!

Mensch, ich weiß was ein Teenager mit einer Handvoll Sozialstunden in diesem Pflegebereich an Aufgaben erhält: Das Auto der Einrichtung waschen/ aussaugen, den Garten pflegen, Hausmeisterhandlangerarbeiten erledigen. Vor allem dann, wenn derjenige absolut null Interesse zeigt und offenbar absolut nicht geeignet wäre um engeren Kontakt zu haben zu den Bewohnern.

Du hattest den A. in der Hose Mist zu bauen, nu hab den A. in der Hose und zieh die paar Stunden durch. Lern draus für deine Zukunft.

Augen zu und durch, der Richter hat nicht umsonst Sozialstunden angeordnet

Du hast doch was verbockt und deswegen die Sozialstunden bekommen. Also solltest Du jetzt dazu stehen.

Vielleicht überlegst Du Dir mal, dass sich die Behinderten ihre Berhinderung nicht ausgesucht haben. Sie brauchen nun mal Pflege. Sei lieber froh, dass Du nicht dazugehörst.

Du hast Dir die Suppe eingebrockt, also musst Du sie auch auslöffeln!

Du kannst Dir nicht aussuchen, wo Du Deine Strafe ableistest, aber sehr wohl kannst Du erwarten, dass man Dich dort menschlich und mit Respekt behandelt (so wie man jeden Menschen behandeln sollte). Rede mit dem dort für Dich zuständigen Vorgesetzten und kläre Ihn auf, wie mit Dir umgegangen wird.

Ansonsten, - Zähne zusammen und durch!

Alles Gute!

vielleicht lernst du es noch.

der richter wusste schon, warum er dir die strafe gegeben hat.

und in eine geldstrafe kann man es nicht umwandeln, es soll ja eine strafe sein.

es wird übrigens seinen sinn haben, wenn man dich anschreit. ich vermute du ziehst ein gesicht und man sieht dir an, das du keine lust hast.

du kannst natürlich versuchen wonaders die sozialstunden abzuleisten, aber ob das genehmigt wird?

Das ist kein Grund,ihn anzuschreien. Man kann anmerken, dass seine Haltung unangemessen ist.

0

Hallo.

Dieses solltest du bitte mit deinem zuständigen Amtsgericht abklären, eine rechtsverbindliche Aussage können wir hier nicht treffen.

Liebe Grüße FD

Strafe muss sein. Hättest du vorher über die Tragweite deiner Straftat nachgedacht, für die du verurteilt bist, bräuchtest ndu jetzt hier nicht rumzujammern. Außerdem scheinst du ja eh kaum Respekt zu haben, wenn du schnell laut wirst. Von anderen Respekt erwarten - aber selbst niemanden mit Respekt begegnen ... Ich hätte dir die doppelten Sozialstunden aufgebrummt! Du bist zwar bereit eine Menge Energie zu investieren, wenns darum geht, Spass zu haben. Aber kaum wird deine Energie mal für Sachen benötigt, die für andere, "Nicht-Spass-machen-Sachen" - da hast du plötzlich keinen Bock drauf.

Find dich damit ab: Wer sich im normalen Alltag daneben benimmt oder straffällig wird, muss seine Strafe auch "absitzen". Denn (leider) bleiben nur "schmerzhafte Erinnerungen" lange im Gedächtnis. Lern draus für die Zukunft - und steh endlich zu deinen Taten! Du Weichei ...

Komm was für weichei !? Was los ? ...

0
@dergruenebaum

Hör auf, hier zu jammern, evt. Mitleid rauszuschinden usw. Für irgendwas mußt du ja diese Strafe bekommen haben. Und wer nicht hören will, muss eben fühlen. Also bitte, du hast deine Strafe angenommen. Nun zeig der Welt, das du keine Mädchen bist ... Oder bist du etwa doch eins ... ?

0
@dergruenebaum

Wenn man sich deine gestellten Fragen mal durchliest, hast du weitmehr als nur Sozialstunden verdient. Ich bin sicher, du verstehst genau, was ich meine. Also hör auf, jetzt die Welt zu nerven und zeig wenigstens einmal "Größe".

0

Kannst es ja probieren und nachfragen, oder denen einfach den Sachverhalt erklären. Ansonsten Augen zu und durch.

Du reißt Dich jetzt einmal zusammen und sprichst das ganz erwachsen an. Du sagst denen, dass Du Deine Strafe annimmst und sie bitte mithelfen möchten, dass ihr ein gesundes Betriebsklima beibehaltet,welches selbstverständlich nur geht, wenn man freundlich miteinander umgeht. MITEINANDER, dazu gehören beide Seiten, versteht sich;-)

Viel Erfolg!

Ich hab nicht vor mit denen Freundschaft zu schließen ich will den Mist in Ruhe abarbeiten !

0
@dergruenebaum

Wer schreibt was von Freundschaft? Sowas gehört zum normalen Arbeitsleben mit dazu. Glaubst Du, dass das später anders ist?

Oh man, wenn Du so gegen Dich selbst arbeitest, kann ich Deine Aggressionen gut verstehen. Nimm Dich selbst mal wichtiger und sorge dafür, dass es Dir gut geht.

1

Frage nach, ob Du alternativ öffentliche Anlagen (Bsp. Park, Bürgersteige) von Müll reinigen darfst.

Dreißig Stunden, das ist ja noch nicht mal eine volle Arbeitswoche. Jetzt mach mal nicht so n Herrmann davon.

nein, das musst du jetzt durchstehen

Dass du Sozialstunden ableisten mußt (wohl grade in einem Heim mit Behinderten), hat ja seinen Grund. Geldumwandlung geht nicht, dann hätte man das sofort so entschieden.

Was möchtest Du wissen?