2-3 Fläschchen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich glaube daß das Fläschchentrinken zu einer Art Schlafgewohnheit geworden ist.

Versuch es, erstmal durch Tee zu ersetzen und später durch stilles Wasser. In dem Alter haben meine durchgeschlafen und logischerweise auch nachts nichts mehr zu sich genommen

In dem Alter haben meine auch nicht mehr aus der Flasche getrunken, sondern aus der Tasse. Nimm ihr die Fläschchen weg...

Ich bin da wahrscheinlich sehr nüchtern und hört sich auch brutal an aber irgendwann muß man Grenzen setzen, gerade auch auf Bezug der Zahngesundheit und Gewichtsentwicklung

Du selbst trinkst ja nachts auch nichts und vor allem isst du nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
26.03.2016, 23:21

...und für die zähnchen von dem kind ist es auch besser.

bei deiner antwort kann ich mir eine eigene sparen. dh!

3
Kommentar von Turbomann
26.03.2016, 23:26

@ TorDerSchatten

Ich sehe das genauso. Unsere haben mit 11 Monate nicht mal mehr Kindergläser angerührt. Die wurden allerhöchsten noch genommen, wenn man mal verreiste.

In dem Alter haben die auch keine Fläschchen mehr getrunken. Da hat man selber gekocht, anstatt Fertignahrung.

Zwei bis Drei Fläschchen in der Nacht finde ich auch nicht gerade wenig.

2
Kommentar von labertasche01
27.03.2016, 00:25

Das könnte man aber auch netter sagen 😉

0

Hallo10pille,

nein, dass ist eigentlich nicht normal, aber dass ist jetzt das Ritual von eurem Zwerg, um einzuschlafen.

Ich weiß nicht, ob du Tee- oder Milchfläschchen reichst, aber du solltest dass schnellstmöglich umstellen, mit Geduld, bleib an ihrem Bettchen, streichle sie noch ein bisschen, aber es braucht kein Kind in dem Alter Fläschchen im Bett, um schlafen zu können oder wenn es aufwacht, wieder eines zu erhalten.

Liebe Grüße und noch ein schönes Osterfest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde es übertrieben und hätte Bedenken, dass sie zunimmt. Lass sie am Abend am Tisch mitessen und bevor sie schlafen  geht ein Fläschchen zusätzlich, aber dann sollte Schluss sein. Versuch es mit Wasser oder Tee. Nimmt sie den Schnuller?

Alles Gute! lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 10pille
26.03.2016, 23:32

Sie nimmt den Schnuller nur dem gibt sie sich dann nicht zufrieden

0

Meine hatten auch lange eine Flasche nachts. Bis ich den Tipp bekam kaltes abgekochtes Wasser an zu bieten.
Hat sie Durst wird sie es trinken. Mag sie nur den Geschmack, ist es in einigen Tagen vorbei.
Bei mir waren es 3 Tage bis zum Durchschlafen. 😉  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht es denn mit ihrem Gewicht aus?

Wie sieht es mit Schmelzflocken aus? Auch schon probiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 10pille
26.03.2016, 23:31

Gewicht ist normal sie nimmt auch nicht zu durch das alles im grünen Bereich

0

Was möchtest Du wissen?