1.Wöchiges (Soziales)Praktikum im Altenheim Aufgaben?

4 Antworten

@ Dagobertfan

Hat man dir beim Vorstellungsgespräch keine näheren Angaben über deine Aufgaben als Praktikant gemacht?

Ein Praktikum ist eine Tätigkeit, die im Rahmen einer beruflichen oder schulischen Ausbildung oder eines Studium praktische Erfahrungen im künftigen Beruf vermitteln soll.

Oft macht man ein Praktikum, um überhaupt erst eine Vorstellung von einem Beruf zu bekommen. Es ist also eine, oft unbezahlte Arbeit zur Ausbildung oder zur Erprobung eines Berufes. In der Schule ist ein Praktikum zur Berufsvorbereitung inzwischen fest vorgeschrieben.

Auch nach der Schule, z.B. bei vielen beruflichen Ausbildungen oder während des Studiums sind ein Praktikum oder mehrere Praktika abzuleisten.

Du wirst keine Aufgaben ohne Anweisungen ausführen, den anderen zurhand gehen und sehr gut mit den Augen sehen und sehr gut mit den Ohren hören.

Kleiner Tipp, falls du einen Bericht schreiben musst (ich glaube ja). Schreibe dir jeden Abend genau auf, was du am Tag gemacht hast. Dann musst du am Ende nicht viel mehr überlegen.

Auf jeden Fall sollten mehr Schüler mal so ein Praktikum machen, da würde sich manche Einstellung ändern.

Wünsche dir viel Erfolg

Eventuell Essen anreichen, viel zuschauen, Essen verteilen oder auch Beschäftigung. Sowas ist von Heim zu Heim verschieden.

Also ich musste damals mit den leuten spiele spielen, mit ihnen vielleicht ab und zu im gang bisschen rumlaufen (natürlich mit einer mitarbeiterin), essen bringen und evtl beim essen helfen... aber das kommt vielleicht auf das Altenheim an

Was möchtest Du wissen?