Was ist/war euer Lieblingsfach in der Schule?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo ! :)

Das kommt bei mir immer drauf an.

Ich als Technik "Suchtie" habe natürlich unter meinen Lieblingsfächern definitiv Informatik

Informatik habe ich auch im Abitur. 

Neben Informatik ist ein sehr beliebtes Fach von mir auch Mathematik. Ich weiß, der Satz stellt mich direkt schlechter ;))

Aber mal Spaß bei Seite:

Mathematik macht mir seit der Oberstufe ziemlich viel Spaß. Vor allem, weil es logisch aufgebaut ist. Ich habe nicht umsonst einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. In den sprachlichen Fächern bin ich eher weniger begabt.

Ich kann besser logisch und mathematisch denken als Texte analysieren und sowas. Das ist eine Sache der Interpretation und ebenso sind die Bewertungen der Lehrer sehr subjektiv.

In der Mathematik gibt es immer ganz klare Wege. Natürlich ist Mathematik nicht einfach, eher das Gegenteil. Für mich ist es das schwierigste Fach. Sowohl in der Einführungsphase (10. Klasse Gymnasium), als auch jetzt in der Qualifikationsphase auf dem Gymnasium. Ich habe Mathematik mittlerweile als meinen 1. Leistungskurs und somit ebenso im Abitur.

Anstrengend, kompliziert, kopfzerbrechend und zeitraubend, aber ich werde es mir nach dem Abitur selbst danken. Nicht zuletzt, weil Informatik zu bestimmt 40-50% aus Mathematik und noch mehr aus logischem Denken besteht. Da kann man auch später im Arbeitsleben nach dem Studium noch mit punkten! ;)

Ansonsten gefallen mir noch Sport, letztes Jahr mochte ich auch Physik noch sehr. 

_________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Donnerstags-Unterricht in der 12. Klasse der Fachoberschule. Da hatten wir Frei oder zumindest Freiwilligen Unterricht.

Ansonsten Physik und Sport (wobei ich in einem Jahr mehr Fehlstunden in Sport aufgebaut habe, als ich an Sportstunden anwesend war)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deutsch. da konnte ich am meisten blau machen ohne deswegen schlechte noten zu schreiben. ähnlich wie in englisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport und Freistunde. Da kann ich mein Temperament ausleben und ich selbst sein :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mathematik mochte ich am liebsten.

Deutsch, Literatur und Geschichte mochte ich am wenigsten.

Im Fach Geschichte mochte ich nur die Antike.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Französisch, Politik&Wirtschaft, Musik und Sport...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch, Französich, Kunst & Musik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biologie, eindeutig. Ist wahnsinnig interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Französisch,Sport und Kunst;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spanisch, Sport und Gemeinschaftskunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mathe. Es gibt nichts logischeres als Mathe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnikSpezi
07.02.2017, 21:46

Da kann ich dir zustimmen! ;)

Das ist, wie man meiner Antwort entnehmen kann auch der Grund, wieso mir Mathematik seit der Oberstufe sehr gefällt. 

Da brauchst du nicht subjektiv denken, nicht interpretieren...

Ich lerne lieber Stunden lang wie ich es schon seit der Oberstufe vor jeder Klausur mache, als wie in Deutsch oder Englisch maximal 10 Minuten lernen zu können und dann wieder nur eine blöde Note zu schreiben. Lieber lerne ich bis zu meiner absoluten Grenze bis es nicht mehr geht und schreibe dann meine guten Noten. 

1

Musik, hab immer Klavier gespielt bevor der Lehrer kam :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mathematik <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kunst, Sozialkunde und Religion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mathe/Physik. Hängt aber von den Lehrern ab, mit dem richtigen Lehrer kann auch Deutsch Spaß machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?