1 PC aufrüsten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da du den Prozessor nicht ersetzen willst, behalte das Board das du eh schon hast, und hol dir nur die neue Grafikkarte, rüste den Ram auf 8 GB auf und kaufe dir eine neue SSD.

Wenn du später irgendwann den Prozessor erneuern willst, brauchst du dann auch DDR4 Arbeitsspeicher, daher würde ich jetzt nicht mehr so viel Geld da rein stecken und auf 16GB verzichten. Die Grafikkarte und die SSD die du jetzt kaufst kannst du aber super weiterverwenden später.

Wie viel möchtest du (jetzt) maximal ausgeben?

Das Mainboard passt nicht, da der Prozessor eines mit AM3-Sockel braucht.
Aber du kannst auch einfach dein altes Mainboard weiternutzen.
Die GTX 1060 würde durch den Prozessor sehr stark ausgebremst werden, weshalb eine rx 460 oder eine gtx 750 ti eher passen würde.

AM3 CPUs passen auf einen AM3+ Sockel. Aber trotzdem macht es keinen Sinn dafür, das mainboard upzudaten. Aber die Aber es macht durchaus Sinn die GTX 1060 zu kaufen, wenn man später weiter aufrüsten möchte.

0

Also tu dir den gefallen und spar noch ein bissl auf nen i5, der in spielen übrigens genauso star wie ein i7 ist, und dann hast du für die nächsten 4-5 Jahre ruhe

Ok danke! Wenn ich dann den i5 hätte, würde dann alles passen?

0

Ja, wenn du dann ein Mainboard mit i5 Sockel nimmst, sprich lga 1151 dann passt alles

0

Was möchtest Du wissen?