Eine Frage an die Frauen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Kommt darauf an 66%
Nein 33%
Ja 0%

6 Antworten

Das kommt auf die Straftat, den Grund dafür und die Person an. So generell kann man nur schwer etwas dazu sagen.

HEI2ZOG 06.09.2016, 18:42

ok angenommen bei einer Koerperverletzung die fast zum Tod gefuehrt haette und wenn die person einen netten Eindruck macht und man so gesehen so eine Tat nicht von ihm erwartet haette?

1
Jeally 06.09.2016, 18:43

Dann fehlt mir noch immer der Grund für die Straftat, um etwas dazu sagen zu können.

2
Kommt darauf an

kommt darauf an, was er aus seinem Leben danach gemacht hat!

einfach ist so eine Beziehung sicher nicht!

Nein, man könnte ihm nie wirklich trauen und Vertrauen ist eine wichtige Basis für eine Partnerschaft.

Außerdem würde es immer wieder Situationn geben, in denen man an ihm zweifelt (z. B. Päderast im Umgang mit Kindern, ein (Ex-) Mörder bei den Eltern, Pyromane im Haus etc.).


HEI2ZOG 06.09.2016, 18:50

wieso :( ? Eine schlechte Tat macht einen doch nicht zwingend gleich zu einem schlechten Menschen? Also ich mein wenn derjenige laut Gutachten und mehreren Psychologen psychisch gesund waere (und auch nicht dumm)

0
Gina1230 06.09.2016, 19:03
@HEI2ZOG

1. Ein Soziopath z. B. ist meist intelligent und ggfls. auch intelligenter als sein Psychologe.

2. Es geht um das Vertrauen, wie soll man mit einem ruhigen Gewissen seine Kinder mit einem (Ex?-) Päderasten alleine lassen. Das geht nicht. Es geht um das Gefühl, das man nicht abschalten kann und will. Und du siehst, ich habe das "Ex" mit einem Fragezeichen versehen. Man kann sich nicht sicher sein. Man kann nicht in den Menschen hineinsehen.

3. Es wird Frauen geben, die das anders wahrnehmen.

1
HEI2ZOG 06.09.2016, 23:32
@Gina1230

aber man kann einen Menschen (richtig) kennenlernen, wenn er sich öffnet und ihm deshalb Vertrauen, wenn man sieht das er ein gutes Herz hat? Sonst hiesse dass ja man könne jemanden, der vllt einmal mist gebaut hat nie wieder Vertrauen schenken... und Leute ändern sich ja auch, manche zum guten und andere zum schlechten

0
Gina1230 07.09.2016, 09:23
@HEI2ZOG

1x Mist bauen? Wir gehen hier von einer schweren Straftat aus und nicht von " In der Jugend einmal eine Packung Kaugummi stehlen"!

Menschen ohne eine entspechende Veranlagung würden diese schwere Straftat nie begehen.

1
HEI2ZOG 09.09.2016, 16:39
@Gina1230

doch es kommt auch vor das jemand nie zuvor kriminell in Erscheinung getreten ist und dann was heftiges getan hat :c

0
Kommt darauf an

Es kommt drauf an weil:

- Ich nicht urteile, bevor ich den Menschen kennen gelernt habe.

- Menschen können sich ändern, oder auch nicht.

- Kommt drauf an, ob er sein Leben im Griff hat. Wenn man nicht auf sich selbst klar kommt, ist er auch noch nicht "stark genug" für eine Beziehung.

- Wenn er beweist, dass er es besser kann.

- Wenn er ein in meinen Augen liebenswerter Mensch ist.

HEI2ZOG 06.09.2016, 23:33

okay, danke für deine Antwort! :)

1

Es würde auf die straftat drauf ankommen.. Also ivh könnte mir nicht vorstellen mit einem Mörder zusammen zu sein, der einem Menschen mit "Absicht" das Leben genommen hat..

Nein

ich könnte nicht mit einem menschen zusammen sein, der bereits jemandem das leben genommen hat..niemals.

HEI2ZOG 06.09.2016, 18:37

ok das waere ja der schlimmste Fall, wie waere es jetzt nicht gleich bei Mord sondern nur vllt sehr schwer verletzt?

0
Rubin92 06.09.2016, 18:39

Bei mir würde es drauf ankommen warum er das gemacht hat. Soldaten wären sonst auch alle Mörder.

2

Was möchtest Du wissen?