1Lehrjahr Wiederholen Gezwungen Darf Mein Chef Das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wende  dich an die Handwerkskammer Bereich Bächker zuständiegkeit für Auszubildene.Deine Chefin macht sich merhfach strafbar 1 Hast du wenigstesn 6 stunden schule ist das ein Ganzer Areitstag und du must nicht auch nach der Berufschule noch in die Firma .2 Du Arbeitst 8 stunden + zb 1 stunde Pause.it mus du um 18 uhr Schluß haben

Wegen schlechter noten kann sie dich nicht einfach wieder ins 1 Lehrjahr stecken den sie beutet dich ja jetzt schon aus womit du das 1te nicht wiederholen must Deine Chefin Verstöst auch gegen das Jugendarbeitsschutzgeset und Das Arbeitszeitgesetz oder hat sie dich jemals gefraft ob du Überstunden Machen wils.?Den die sind freilwielieg.!Außerdem steht dir ein Ausgleichstag in der Woche zu wen du am auch Sontags arbeiten must.

Du kanst dich aber auch an die Kreishandwerkschaft wenden oder sogar an das ordnungsamt.Wen Sie weiter darauf besteht suche dir einen anderen betrieb und verklage deine Chefin den soltest du nach derSchulle arbeiten mus sie das Extra bezahlen Da es Überstunden sind.

Wen du zb nicht der Einziesgte bist mit dem die Chefin das so macht aknn sogar die kamer die Ausbildungserlaubs Entziehen rede mit der Handwerkskammer die werden dir helfen könne..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Lehrlingsamt oder zu einem Berufsschullehrer. Die helfen meist bei der Suche nach einer anderen Stelle. 

Und sowieso: An sich darf man länger arbeiten, 9h pro Tag, aber wie viel Pause hast du am Tag? Denn die zählen nicht als Arbeitszeit. 

Trotzdem ist es nicht erlaubt eine 6 Tage Woche zu haben bzw. 7 Tage. Sie verstösst gegen das Gesetz. Also wende dich an eine Anlaufstelle, an die Behören usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?