1kwh= 3,6MJ warum?

4 Antworten

https://de.wikipedia.org/wiki/Wattstunde



Die Wattstunde leitet sich aus der SI-Einheit Joule ab:

1 Wh = 3600 Ws (Wattsekunde) = 3600 Joule = 3,6 Kilojoule (kJ).

Die Einheit Wattstunde wird meistens mit dem dezimalen SI-Vorsatz Kilo verwendet (z. B. bei der Stromabrechnung).

1 Kilowattstunde (kWh) = 1 kW · 1 h = 1000 Watt · 1 h = 1000 Wh = 1000 W · 3600 s = 3,6 · 106 J = 3,6 Megajoule (MJ)

Wenn beispielsweise eine Solaranlage mit der Leistung von einem Kilowatt eine Stunde lang Sonnenlicht in elektrische Energie umwandelt, so entspricht das einer Energie einer Kilowattstunde.

Bei der Angabe der Stromproduktion von Elektrizitätswerken oder des Bedarfs an elektrischer Energie ganzer Länder werden die Vorsätze Mega (M) (für eine Million), Giga (G) (für eine Milliarde) oder Tera (T) (für eine Billion) der entsprechenden Einheit verwendet, um handlichere Zahlenwerte zu erhalten: so entsprechen z. B. 1000 Megawattstunden einer Gigawattstunde (GWh) usw.



Danke für die schnelle antwort

0
  • 1 Ws = 1 J
  • 1 Minute = 60 Ws = 60 J
  • 1 Stunde = 3.600 Ws = 3.600 J
  • 1 kWh = 1.000 x 3.600 Ws = 3.600.000 Ws     oder
  • 1 kWh = 1.000 x 3.600 J = 3.600.000 J (3.600 kJ bzw. 3,6 MJ)

Hallo,

1 W=1 J/s

1 kW=1000 J/s

1 kWh=1 kW*3600 s=3600*1000 Js/s=3.600.000 J =3,6 MJ

Herzliche Grüße,

Willy

Was möchtest Du wissen?