1kg in 2 Tagen zugenommen obwohl man im Defizit ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In zwei Tagen kann niemand 1 kg Fett einlagern, das sind Wasserschwankungen. Das kann bis zu 3 bis 4 kg Gewicht ausmachen.

in 2 tagen kann man nicht so drastisch zunehmen wenn man im defizit ist.Das ist bestimmt nur wasser oder vllt ist sind die Umstände anders als du dich gewogen hast.Zum Beispiel warst du vorher nicht auf Toilette oder hast vorher was gegessen.Mach dir keine Sorgen darüber das geht schnell wieder weg.:-)

Abnehmen ist kein linearer Prozess. Wassereinlagerungen schwanken z.B. und können dafür verantwortlich sein. Das Schlimmste, das Du machen kannst, ist, Dich jeden Tag auf die Waage zu stellen. Mich jedenfalls macht das völlig wahnsinnig. Ich wiege mich etwa alle zwei Wochen, das reicht vollkommen.

Aber woher kommen diese Wasser Einlagerungen?

0
@WesleyG

können z.B. hormonell bedingt sein - es gibt sicherlich noch mehr Begründungen, die kenne ich aber nicht.

0
@WesleyG

Hast salzigere Kost gegessen, Chips und Knabberzeugs vielleicht, dann bekommst du Durst und trinkst. Wenn das Salz wieder rausgeht, musst du ein paarmal und schon ist das Wasser wieder weg.

0

Okay vielen Dank 😊

0

Meine Güte - zwei Halbe sind ein Kilo. Und über Nacht kann man die auch schon mal locker wieder ausschwitzen.

Es bringt nix, sein Körpergewicht so engmaschig zu beobachten und sich daraus Stress zu machen.

Denke du hast Wasser gezogen

Hallo! Im wirklichen Kaloriendefizit nimmst Du nicht zu. Messfehler - zudem können auch mehr als 1 kg in Deinem Körper unterwegs sein. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Was möchtest Du wissen?