1Jahr überbrücken bis zur Ausbildung in eigener Wohnung. Hartz4+Minijob oder Schule+Minijob?

3 Antworten

Kindergeld steht dir ab dem 18 Lebensjahr nur noch zu,wenn du dich in Schul / Berufsausbildung befindest,Studierst,in der Agentur für Arbeit / Jobcenter,Ausbildung suchend gemeldet bist oder der Familienkasse deine ernsthaften Bemühungen mit Bewerbungen bzw.dann Absagen,nachweisen kannst !

Unterhalt steht dir ab dem 18 Lebensjahr nur noch zu,wenn du in Schul / Berufsausbildung bist oder Studierst,wenn die Eltern leistungsfähig sind.

Wenn du also auf 450 € Basis arbeiten möchtest und auch 450 € verdienst,beim Amt aber Ausbildung suchend gemeldet bist,kannst du das machen,musst aber vorrangig der Vermittlung zur Verfügung stehen.

Dann würde dir auch Kindergeld zustehen,wenn dein Vater dir nicht min.Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes zahlt,also min.184 €. Bekommst du also keinen Unterhalt,dann kannst du bei Anspruchsvoraussetzung auf Kindergeld,bei der Familienkasse einen Abzweigungsantrag stellen,dann bekommst du dein Kindergeld selber auf dein Konto.

Wenn du dann ALG - 2 bekommst,also derzeit 391 € Regelsatz + die angemessenen KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete,ohne Kosten für den normalen Haushaltsstrom-der muss aus dem Regelsatz gezahlt werden ) werden dann deine Einkommen auf deinen Bedarf angerechnet.

Auf deine 450 € Erwerbseinkommen hast du Freibeträge nach § 11 b SGB - ll,die vom Brutto berechnet werden,vom Netto abgezogen werden und das anrechenbare Nettoeinkommen ergeben.

Bei 450 €,hättest du insgesamt 170 € an Freibeträgen,die sich aus 100 € Grundfreibetrag zusammen setzen und von den übersteigenden 350 € ( bis 1000 € Brutto ) noch einmal 20 % Freibetrag,also noch mal 70 € dazu,ergibt dann insgesamt 170 € Freibetrag.

Es würden dir dann 280 € anrechenbares Nettoeinkommen bleiben,dazu kämen dann die 184 € Kindergeld. Die Differenz würdest du dann als ALG - 2 Aufstockung bekommen.

Wenn du dann aber zur Schule gehst oder eine Ausbildung machst,dann steht dir unter Umständen kein ALG - 2 mehr zu. Bei Schule ggf.Bafög - und bei betrieblicher Ausbildung BAB - ( Berufsausbildungsbeihilfe von der Agentur für Arbeit ),dann steht dir auch ggf.Unterhalt vom Vater zu,wenn er leistungsfähig ist.

Dann hast du auch Anspruch auf deine Halbwaisenrente,wenn du in Schul / Berufsausbildung bist,bei einem 450 € Job oder auch bei Vollzeitbeschäftigung,steht sie dir nicht zu,sie wird längstens bis zum 27 Lebensjahr gezahlt,wenn die Anspruchsvoraussetzung erfüllt ist.

Ich dachte man muss gearbeitet bzw. eine abgeschlossene Ausbildung haben um Hartz IV zu bekommen?

Nimm die Schule lieber mehr als weniger schulische Erfahrung :)

Was möchtest Du wissen?