1er-Abi: Ist Intelligenz Voraussetzung oder irrelevant?

8 Antworten

Ich denke vor Allem, dass ein hoher Lernaufwand Voraussetzung für ein sehr gutes Abi ist... Intelligenz ist dabei sicher von Vorteil, aber man muss dafür sicher nicht hochintelligent sein... (allerdings sollte man schon etwas Verständnis besitzen, sonst wirds selbst mit sehr hohem Lernpensum schwierig)

Nein, ein Abi mit 1,5 kann man nicht ohne hohe Intelligenz schaffen(zumindest nicht an einem Gymnasium). Pauken und Auswendiglernen reicht nicht.

Und ob das reicht ;).

1
@ILiK3xD

Aus welchem Bundesland kommst DU denn? Wenn das wahr wäre, könnte JEDER Jugendliche ein 1,5 - Abitur schaffen. So weit sind wir aber noch nicht(auch wenn einige Stadtstaaten ihre Anforderungen schon dahingehend verändern). Da, woher ich komme, muss man NEBEN hoher Arbeitsleistung auch ein hohe Intelligenz haben, um eine solche Note im Abitur zu erreichen.

0

es gibt verschiedene arten von intelligenz. das kann man so pauschal nicht beantworten. (manche können einfach gut auswenig lernen, andere wiederum gut labern. und manche verstehen alles, haben aber kein bock und machen ihren mund nicht auf...)

Hab ich eine Chance auf ein 1er Abi?

Hallo Ich bin in der 9 Klasse eines Gymnasiums und würde gerne später Medizin studieren. Jedoch hab ich einen Notendurchschnitt von 2,7 und wollte wissen, ob ich es trotzdem schaffen könnte einen Abiturschnitt unter 1,5 zu bekommen ? lg

...zur Frage

Abiturschnitt von 1,5-1,7 realistisch?

Hey,

ich gehe momentan in die 9. Klasse eines Gymnasiums. Mein Schnitt liegt zurzeit bei ~2,4 (erst im 2. HJ angestrengt, also meiner Meinung nach noch einiges an Luft nach oben) Denkt ihr, dass ein Abi-Schnitt von 1,5-1,7 realistisch ist? Hier mal ne Übersicht der Fächer & jetzigen Noten und in Klammern halt wie mein Profil ungefähr aussehen soll.   

Mathe & Chemie (LK): momentan auf 2; aber 1en möglich vorallem in Mathe 

Bio (GK): 2 

Physik: 2 (wird aber wahrscheinlich statt Bio (leider) abgewählt, da wir für 9./10. einen echt schlechten Lehrer erwischt haben)

Englisch (LK): 2 

Deutsch: 3 (könnte aber besser sein) 

Latein: 5 (wird eh abgewählt)

Geschichte (Mdl. Abi): 2 

Erdkunde (wird abgewählt): 2 

Reli: 4 (auf WN gewechselt, da Reli nicht meins ist; 3 oder besser sollte es dann schon werden) 

Politik: 3

Sport: 1 

Kunst: 1 o. 2 

Musik (wird abgewählt): 3

...zur Frage

Kann ich mich in der 13. Klasse noch verbessern?

Hey,

Ich besuche die 12. Klasse und strebe nächstes Jahr mein Abi an.

Ich habe heute mein Zeugnis bekommen. Der Schnitt ; 3,0 (8 Punkte).

Ich habe mich übelst verschlechtert (im Vergleich zur 10.,11. Klasse) und finde mein Zeugnis wirklich schlecht. Anfang des Semesters war ich richtig faul und hatte schlechtere Noten. Im 2 en Halbjahr habe ich mich zwar etwas mehr angestrengt und 2 von 3 Unterkursen wegbekommen, aber es reicht einfach nicht.

Ich habe mir vorgenommen in der 13. von Anfang an mich anzustrengen. Dieses Zeugnis regt mich übelst auf.

Jetzt kommt die 13. Klasse und dann ABITUR. Schaffe ich noch einen 1er Durchschnitt, wenn ich mich anstrenge?

...zur Frage

Wie schwer ist ein 1er Abischnitt?

Mein Traum ist ein Zahnmedizinstudium. Ab nächstes Jahr bin ich in der 11. Klasse und die Punktejagt beginnt schon. Ich wünsche mir natürlich einen 1, x Durchnitt, doch wie schwer ist das? Mein Notendurchnitt war eigentlich immer 2,4 - 2,3. Muss man von Natur aus intelligent und logisch begabt sein, um einen 1, x Schnitt beim Abi rauszuhauen?

Danke

...zur Frage

Ist man eigentlich einfach nur faul gewesen früher weil man kein Abi gemacht hat oder nicht intelligent genug dazu?

...zur Frage

Muss aus einem 1er Abitur ein 1er Studium folgen, was sind die Folgen wenn nicht?

Man kennt ja die Umkehrgeschichte dass Leute die im Abi nicht so toll waren, aber immer noch gut, im Studium Interesse, Begeisterung, Disziplin etc. aufgenommen haben und durch viel Engagement einen guten bis sehr guten Studienabschluss hinbekommen haben.

Es hätte ihnen wohl fast keiner angekreidet wenn das Studium nur gut abgeschlossen wäre, Abi war ja auch nicht besser sozusagen. Die Erwartungen waren klar gesetzt, drastische Besserung möglich aber eher unwahrscheinlich.

Ein Anhaltspunkt ist auch diese Antwort: "Sie will nicht" http://www.ingenieur.de/Arbeit-Beruf/Heiko-Mell/Karriere/2423-Sie Bei dem eine Studentin die Abi mit Auszeichnung hat sich dann im Studium in der 2. Liga positioniert hat.

Aber was ist mit den Abiturienten die unter 1,5 abgeschlossen haben ? Haben diese in der Regel auch ein unter 1,5 Studium? Oder was wäre da die Erwartung?

Welchen Folgen hat es für Sie wenn sie "nur" gut oder an der Grenze z.B. 1,6 ihr Studium abgeschlossen haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?