1cm über max. ölstand schlimm?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salue

So wenig über dem oberen Strich ist problemlos. Es kann einfach sein, dass dieses "Zuviel" etwas schneller verbrennt. Die Dichtungen sind dabei nicht gefährdet.

Also keine Problem

Es grüsst Dich

Tellensohn

Nunja zu viel öl ist auch nichts da Öl sonst aufschäumen kann der Motor nurnoch Ölschaum ansaugt was die Schmierung beeinträchtigt, kurz um wirst du den gleichen Effekt wie "zu wenig" öl haben, ob ein cm mehr bei deinem Auto schon zu viel ist oder noch klar geht wird dir keiner beantworten können ich würde das Öl jedoch komplett raus lassen und neues rein tun dann ist man auf der sicheren Seite!

Zu viel Öl ist nie gut,man weiss nie wo sich das zu viele Öl rausdrückt.an der schwächten stelle.

Besorge dir einen dünnen schlauch,eine 100ml spritze aus der Apotheke kostet vielleicht 5-7€, damit kannst das Öl etwas rausziehen.über das loch wo der Öl Stand geprüft wird.

Gruß

Falsches Öl nachgefüllt Golf 5?

Da die Anzeige geleuchtet hat, habe ich Öl gekauft und nachgefüllt. Hatte in Erinnerung dass Longlife 5W30 beim Ölwechsel verwendet wurde und habe dieses auch gekauft. Nun habe ich heute die Rechnung gefunden - das war damals zwar 5W30, aber Castrol Edge. Ist das jetzt schlimm?

...zur Frage

Mercedes A160 Problem Motoröllampe "HI"?

Guten Abend, ich habe ein Problem mit meinem Mercedes A160 Elegance BJ 1998.

Vorgestern tönte, ohne jegliche Vorwarnung, mitten beim fahren ein Piepston im Cockpit (genauer gesagt im Display, wo auch die Uhrzeit und der Kilometerstand drin steht) auf, zusammen mit einer Abbildung der Motoröllampe und dem Zusatz "HI" (siehe Foto). In der Annahme, dass zu wenig Öl drin sei, habe ich also etwas nachgefüllt, leider  etwas zu viel, aber bin weiter gefahren. Das Auto habe ich zu dem Zeitpunkt knapp 2 Monate gehabt, der Ölwechsel ist also auch 2 Monate her und seitdem hab ich auch kein Öl mehr nachgefüllt. An dem Tag war auch Ruhe. Heute kam es wieder, sodass ich zur Werkstatt fuhr und dachte, dass es nun aufgrund des zu vielem Öl sei. Ich ließ etwas auspumpen, bis es wieder im Toleranzbereich war. Als ich einige Stunden später dann an die 10 km gefahren bin, piepste es wieder mit der selben Abbildung. Ich hab das Auto abgestellt und 2 Stunden später noch mal den Ölstand geprüft. Wieder/immer noch zu viel Öl.

Ich frage mich jetzt, woher kommt dieser Fehler? Beim ersten Auftreten - also bevor ich Öl nachgefüllt habe - war der letzte Ölwechsel 2 Monate her und seitdem wurde auch kein Öl nachgefüllt. Wenn es zu dem Zeitpunkt zu viel gewesen wäre, hätte es sich ja nicht erst nach 2 Monaten gemeldet? Und dann hat die Werkstatt heute ja Öl ausgepumpt, bis es im Toleranzbereich war, einige Zeit und an die 10/15 km später, tönte es ja wieder auf und laut Ölmessstab ist auch zu viel Öl drin - der Weg von mir zur Werkstatt beträgt keine 300m, ich glaube nicht, dass sich in der Minute, die ich gefahren bin, sich irgendwo so viel Öl gebunkert hat, dass es vom Toleranzbereich nun deutlich über Max gestiegen ist.

Bin echt am verzweifeln, bitte um Rat!
Mein Plan ist Montag noch mal in die Werkstatt zu fahren und denen zu sagen, das offenbar nicht ausreichend Öl abgepumpt wurde, allerdings weiß ich nicht, ob es das Problem löst. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

...zur Frage

Auto"Golf 3 1.8" all 150-200 Km riecht für 10 Sek. nach etwas verbranntes, was kann es sein?

Wenn ich mit dem Auto lange Strecken Unterwegs bin, riecht man nach ca. 150 Km ein malig im innen Raum für 10 Sek. etwas verbranntes, und dann nach ca. 10 Sek. geht es weg, und irgendwann passiert es wieder. ich habe das Gefühl das es nicht immer gleich riecht.. Ich weiß nicht was das sein kann, Heute habe ich Öl nachgefüllt, war etwas wenig öl drin! was meint ihr was kann es sein, ist das schlimm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?