1cm über max. ölstand schlimm?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salue

So wenig über dem oberen Strich ist problemlos. Es kann einfach sein, dass dieses "Zuviel" etwas schneller verbrennt. Die Dichtungen sind dabei nicht gefährdet.

Also keine Problem

Es grüsst Dich

Tellensohn

Nunja zu viel öl ist auch nichts da Öl sonst aufschäumen kann der Motor nurnoch Ölschaum ansaugt was die Schmierung beeinträchtigt, kurz um wirst du den gleichen Effekt wie "zu wenig" öl haben, ob ein cm mehr bei deinem Auto schon zu viel ist oder noch klar geht wird dir keiner beantworten können ich würde das Öl jedoch komplett raus lassen und neues rein tun dann ist man auf der sicheren Seite!

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Zu viel Öl ist nie gut,man weiss nie wo sich das zu viele Öl rausdrückt.an der schwächten stelle.

Besorge dir einen dünnen schlauch,eine 100ml spritze aus der Apotheke kostet vielleicht 5-7€, damit kannst das Öl etwas rausziehen.über das loch wo der Öl Stand geprüft wird.

Gruß

Normalerweise sollte man nicht zu viel Öl rein fühlen,da es sonst zum ÖL Lagerschaden kommen kann. Wie hast du denn das Öl gemäßen.Ich hoffe doch das dein Auto auf einem ebenen unter Grund gestanden hat.

Messen bei kaltem Motor und nachfüllen. Alles andere führt zu Verfälschungen. Nun hast du zu viel. Gemessen nach dem Motorlauf? Da läuft immer Öl auf den Stab und das Ablesen wird erschwert. Lass mal den Motor etwas stehen und messe dann. 2 cm zu viel kann schon 1Liter sein. Ist die Füllmenge 3,5 Liter, ist das schon happig. Bei 8,5 Liter, geht das noch. Also prüfe noch mal in Ruhe 3-4 mal und wische den Stab ab. Zu viel kann die Leistung reduzieren und Öl gelangt in den Ansaug. Damit verölt dein Luftfiltereinsatz. Schau mal nach.

Was möchtest Du wissen?