1cm große Glassplitter verschluckt?

10 Antworten

Das Schwindelgefühl hat mit Sicherheit in dem Moment nix mit der Scherbe zu tun. Wenn Sie jetzt irgendwelche Chemikalien verschluckt hätte, dann darf ihr schwindelig sein. Aber ich glaube, der Schwindel ist hier echt mal Nebensache. So oder so würde ich als erstes mal ein Pfund Sauerkraut in mich rein stopfen, damit (egal wie klein oder groß) der Splitter sich mit ein bisschen Glück darin verfangen kann und beim weiteren organischen Abbau keinen Schaden verursachen kann und auch beim späteren Ausscheiden keine Därme oder sonstwas verletzen kann. Dann würde ich auch jetzt schon gleichzeitig in die Notaufnahme fahren und mich da zumindest mal vorstellen. Es muss vielleicht nicht zwingend was passieren, aber wenn was passiert, dann wahrscheinlich richtig. Eine Glasscherbe im Magen ist keine Kleinigkeit. Viel Glück und alles Gute.

Sie muss sofort ins Krankenhaus. Glassplitter können nicht nur den Magen, sondern auch zum weg des Ausscheidens, den Dünndarm, Dickdarm verletzen. Innere Blutungen sind vorprogrammiert ! 

Und dann wird es noch schlimmer, den dann erwartet sie eine Böse Operation mit einer nicht so schönen Narbe.




Woher weiß sie, daß die Glassplitter 1 cm groß waren? Das ist ziemlich groß und normalerweise merkt man das, bevor man schluckt!

Falls die Sache wahr ist, was ich bezweifle, dann sollte sie ins Krankenhaus gehen.

Was möchtest Du wissen?