19(w) und keine Lust auf Sex, würdet ihr mein Verhalten/Denken als asexuell beschreiben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wenn du sexuelles Verlagen empfindest aber gleichzeitig Sex oder schon die Vorstellung davon als widerlich empfindest, dann bist du nicht asexuell, sondern hast ein mentales Problem. Sonst würdest du weder für noch gegen Sex irgendwas empfinde, es wär dir einfach egal. Hattest du denn jemals einen Orgasmus, bei SB, beim Sport oder im Schlaf? Männern den Kopf zu verdrehen, nur um einen Kick draus zu ziehen, sie erst verliebt zu machen, und dann abblitzen zu lassen, ist mehr als grenzwertig. Das klingt mir sozial sehr unreif. So wie ein alpha-Weibchen, das die Männchen im Rudel kontrollieren will, dass kein anderes Weibchen sich mit denen paaren kann; ist das weniger animalisch als sexuell aktiv zu sein? Schon mal dran gedacht, dass ein anderes Mädchen vielleicht ein echtes Interesse an einem deiner Verehrer haben könnte. Nee,ne? So wie du dich beschreibst bist du ein Typ auf den die Männer fliegen, intelligent sportlich, attraktiv und mit so einer geheimnisvollen Ausstrahlung von Kälte, wo die Kerle aus Neugier hinter die Fassade schauen wollen, um deine echten Emotionen zu sehen, nur ist da nix. Ist erfahrungsgemäß schwierig für eine normale Frau mit sichtbaren Gefühlen und daher langweiligen vorhersehbaren Reaktionen bei einem verliebten Mann gegen so eine unnahbare unberechenbare "Überfrau" zu konkurrieren. Um auf die Frage zurück zu kommen: Nein, Asexualität ist etwas anderes, bezeichnet nämlich die Abwesenheit sexueller Anziehung oder den Mangel am Interesse an beziehungsweise Verlangen nach Sex. Alle drei Dinge sind bei dir trotz fehlender sexueller Aktivität vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asexualität gibt es, die braucht keine Missbrauchserfahrungen, um zu entstehen. 

Da du aber von Ekel und Scham sprichst, klingt es nicht nach Asexualität, sondern nach einem Problem, das du hast. 

Wärst du asexuell, könntest du dem Ganzen nichts abgewinnen, aber Ekel würdest du nicht empfinden. 

Wie ist es denn mit Kuscheln oder Küssen? "Ekelt" dich das auch oder ist es nur der Sex, der dich abstößt? Du solltest dich das fragen und dir beantworten können (nicht mir oder irgendwem im Internet). Vielleicht bist du noch nicht bereit, vielleicht hast du Angst. Sei ehrlich zu dir selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer wegen sex die kontrolle verliert sollte sich gedanken machen...ich glaube du hast angst das jemand dir zu nahe kommt...kenn ich gut von meiner freundin. du musst nur entscheiden, wer gut ist und wer nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder das oder du hast einfach nur gewaltig Angst Leute zu nah an dich heranzulassen. Was es bei dir ist, kannst nur du herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tragosso
05.12.2015, 15:23

Wichtig wäre die Frage ob du dich selbstbefriedigst. Denn das tun Asexuelle gelegentlich auch. Außerdem wollen sie meist trotzdem eine Beziehung, Liebe, kuscheln, manchmal Küsse...Wenn du dich selbst davor ekelst, klingt das eher nach einem Problem.

1
Kommentar von Marchgirl95
05.12.2015, 15:32

Es ist nicht so dass ich kein sexuelles verlangen habe allerdings wider ich mich damit selber extremst an. Es regt mich dabei auf dass ich meinen Körper nicht komplett unter Kontrolle habe& komme mir schwach vor... Ich könnte mich selber in dem Moment selber dafür bestrafen so animalistisches von meinen Trieben gesteuert zu werden.. Schwierig zu beschreiben :D

0

würdest du Nichtraucher als unmögliche Zeitgenossen bezeichnen wollen, nur weil etliche dir begegnen die rauchen?

Okay, ich kann nicht sagen was ich tun würde wenn ich weiblich und 19 wäre.

Aus meiner derzeitigen Betrachtungsweise als männlicher Rentner würde ich dazu tendieren wollen, als 19 jährige Frau auf sex noch verzichten zu wollen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich denke eher dass du ein Problem hast.
Ich habe mal genau so gedacht wie du. Weil mein Vater der religiös ist. Hast du religiöse Menschen um dich herum oder gibt es Menschen die Leute verabscheuen, die Sex vor der Ehe haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, ich würde es asexuell benennen, wenn du ekel oder abneigung von sex hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Windspender
05.12.2015, 15:23

wärest du nämlich nicht asexuell, würdest du, wenn du den richtigen partner finden würdest, gerne mit ihm intimitäten teilen wollen

0

Wenn Du mehr Interesse am "Fussball" hast, spiele diesen weiter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und hast du schon einen Orgasmus gehabt? Ich finde sonst dein Leben und deine Einstellung in Ordnung:)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?