19jahre alte Katze frisst nicht trinkt aber klo normal was tun?

9 Antworten

Meiner Meinung nach zeigt sie durch ihr Verhalten, dass sie "gehen"  will. Sie hat ja auch ein stolzes Alter erreicht. In Menschenjahren ist sie 92 Jahre alt.

ICH würde sie einschlafen lassen ohne Tierarzt.

Du bist wirklich genial, wenn du auf die Beschreibung zum Zustand der Katze beurteilen kann, dass sie gehen will. ;)

Das mit dem Alter stimmt auch nicht. Man rechnet nur in den ersten Lebensjahren so, da eine Katze mit z.B. 3 Jahren, so erwachsen wie ein Mensch mit ca. 20 Jahren ist.

Wenn es um das Leben eines Tieres geht, schreibt man nicht so gefährlichen Unsinn wie du. Man geht zum Tierarzt, nur der kann beurteilen, was die Katze hat.

Häufiges Trinken kann auf ein Nierenproblem hindeuten. Ich wette du möchtest nicht an äußerst schmerzhaften Nierenversagen sterben. Eine Katze auch nicht.

0
@beangato

Das sind Richtwerte, aber nicht belegt oder nachgewiesen. Mit füttern alleine ist es meistens nicht getan. Eine Katze die Würmer hat, wird ebenso abmagern, das Alter alleine muss nicht der Grund sein.

Woher will man das Alter bestimmen, wenn sie nur 5 Jahre gefüttert wurden?

Trotzdem ist es gefährlich, eine Katze in so einem Zustand nicht zum TA zu bringen. Nur weil du zufällig die Erfahrung mit Gartenkatzen hattest.

Ferndiagnosen machen weder anständige Tierärzte, noch verantwortungsvolle Mernschen. Ich weiß auch wovon ich schreibe ;)

0
@dennybub

Der Garten gehörte früher meinem Schwiegervater - jahrelang. Da waren sie auch schon da. Daher wissen wir, wie alt sie waren.

Würdest Du, wärst Du eine Katze, gezwungen werden wollen, mit 92 Jahren noch irgendwohin zu gehen?

Das sind übrigens keine Richtwerte, das ist real.

Eine Diagnose habe ich auch nicht erstellt. Ich habe nur MEINE Meinung geschrieben.

0

Ja liebe Sarah, in so einem Alter kann es sein, dass Deine Katze soweit ist, dass sie gehen muß...wenn sie nicht mehr trink und nicht mehr essen kann, dann wäre es für sie eine Qual so dahin zu siechen...oft ist es dann besser, ihr zu helfen und sie zu erlösen....ich würde euren Tierarzt bitten / fragen, ob er nicht zu euch nach Hause kommt und ihr hilf, friedlich einzuschlafen.

Wünsch euch alles gute und lass sie nicht zu lange leiden.

LG Mika

Auf jeden Fall würde ich mit dem Tier zum Tierarzt gehen.

Entweder man kann ihr helfen, damit sie noch ein paar schöne Katzenjährchen haben darf-oder man hilft ihr, indem man sie nicht leiden lässt und sie sanft einschlafen darf.

Alles Liebe!

Du solltest mit deiner Katze dringend zum Tierarzt gehen, auch heute zum Notdienst. Das hättest du schon vor Tagen machen können.

Das deutet auf ein Nierenproblem hin, das wirklich äußerst schmerzvoll ist.

Obendrein meist behandelbar und das Alter einer Katze hat nichts damit zu tun, ob sich ein Tierarzt noch lohnt. Ich bin entsetzt. Würdest du einem alten kranken Menschen auch den Arzt verweigern und fragen ob sich das noch lohnt?

Ich würde den Tierarzt aufsuchen. Natürlich ist das schon hohes Alter für eine Katze. Du kannst sie ja micht verhungern lassen. Vielleicht ist das ja nur eine Kleinigkeit! Alles Gute für deine Katze

Was möchtest Du wissen?