1954: Krim an die Ukraine wieso?

5 Antworten

Offizieller Anlass war der 300. Jahrestag des Vertrags Perejaslav, der den Schutz des damaligen Kosakenstaates der Saporoger Kosaken durch Russland besiegelte. Das war die sowj. Geschichtsschreibung. Tatsächlich hatte es wirtschaftliche Gründe, z.B. sollte ein Schiffahrtskanal von der Wolga zur Krim und ins Donezbecken gebaut werden, an dessen Kosten sich die ukr. soz. Sowjetrepublik beteiligen sollte.Das ist eine These von Sergei Chruschtschow, des sohns von Nikita Chruschtschow. Übrigens verstieß diese Schenkung an die USSR gegen die damalige Verfassung der RSFSR.

Das war eine reine verwaltungstechnische Formalität innerhalb eines Landes mit wirtschaftlichem Hintergrund.

Bis Mitte der 50er war Ukraine zusammen mit anderen Republiken der SU ein wirtschaftliches Ziehkind der RSFSR(Russische Republik innerhalb der SU). Laut entwicklungsplan waren sie eben Nehmer aus dem Staatshaushalt. Ukraine war Anfang 20er eben landwirtschaftlich dominiert. Es vollzog sich aber seit 30ern eine staatlich verordnete Industrialisierung.

Ab Mitte der 50er war aber USSR(nicht mit UdSSR verwechseln) so weit entwickelt, dass sie neben der RSFSR zum Geber geworden ist(zwar weit hinter aber immerhin). In dieser Situation übertrug man der USSR dann die Obhut über die Krim(und der Kasachischen SSR über das heutige Nordkasachstan was eigtl. auch immer zu Russland gehörte) als eine weniger entwickelte Region, die die USSR fortan auf eigene Kosten entwickeln sollte.

Nochmals 1954 konnte sich natürlich keiner von den sowjetischen Machthabern vorstellen, dass die SU auseinanderbricht. Das war eine Verwaltungformalität.

Reise auf die Krim, brauche ich russisches Visum?

Ich bin schon mehrmals auf die Krim gereist, jedes Mal mit einem ukrainischen Stempel im Pass - klar, damals war es noch ganz klar Ukraine. In die Ukraine kommt man 90 Tgae ohne Visum.

Aber jetzt? Brauche ich ein russisches oder ist es irgendein Sondergebiet? Wie ist der Stand der Dinge?

...zur Frage

Krim-Krise: Internationale Abkommen?

Hey, ich beschäftige mich grade mit der Krim-Krise und frage mich, was genau Russland oder die Ukraine gemacht haben, was gegen internationale Regelungen oder Abkommen verstößt. Oder gibt es irgendwelche Regelungen, gegen die sie eventuell noch verstoßen könnten? Welche Grundsatzartikel werden zum Beispiel verletzt? Also insgesamt: Welche Gesetze & Rechtsnormen spielen hier eine Rolle?

Freue mich auf viele hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Kurzer Vortrag über Politik?

Hey,

Ich muss über Politik ein kurzes Referat halten. Kennt sich evtl. jmd. mit den aktuellen Themen aus? Ich soll ein kurzes Referat mit den wichtigsten Fakten über etwas Aktuelles halten, aber etwas was Politik betrifft.

Vielen Dank!

...zur Frage

Zu wem gehört die Krim denn jetzt?

Russland oder Ukraine? Habe den Überblick verloren..

...zur Frage

Wann holt sich die Ukraine die Krim zurück?

Die Frage lautet WANN und nicht OB das passieren wird. Soviel steht schon Mal fest. Was denkt ihr aber wann und wie das passieren wird? Wird die Ukraine der NATO beitreten und dann Rudern wir in Richtung US Army vs Russland oder wird die Ukraine im Alleingang das erledigen oder wird es ein ganz anderer Weg der die Krim wieder zur Ukraine führt?

...zur Frage

Gehört die Halbinsel Krim jetzt zu Russland oder ist sie immer noch ein Teil der Ukraine?

Und wie ist es dort allgemein auf der Krim? Das schwarze Meer muss oder eigentlich schön und war sein oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?