1914 war italien mit deutschland verbündet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja klar, aber nur ganz kurz, weil Italien große Gebietsgewinne versprochen wurden. 

Da konnte Italien, wie schon so oft, natürlich nicht nein sagen beim Seitenwechsel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drücken wir es mal so aus, 1914 war Italien im Dreierbund mit Deutschland und Österreich-Ungarn verbündet, aber der Bund bestand nur noch auf dem Papier, 1915 trat Italien dann aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hatten den Dreibund. Dieser war allerdings ein Defensivbündnis, daher hat sich Italien geweigert, Deutschland im Krieg zu helfen, da Deutschland Serbien angegriffen hatte und nicht angegriffen wurde.

Der wahre Grund, wieso die Italiener sich aber geweigert hatten, mitzumachen ist der, dass ein Sieg ihnen nicht die erwünschten Gebietsgewinne gebracht hätte, daher nahm Italien Geheimverhandlungen mit England und Frankreich auf und stellte sich gegen Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninabella13
17.06.2017, 16:34

Also heisst bündniss das man einen land  im falle eines angriffs helfen muss oder gab es auch verschiedene arten von bündnisse?

0

Nein, im ersten Weltkrieg war Italien auf der anderen Seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninabella13
17.06.2017, 16:25

Und vor dem 1 weltkrieg

0

Was möchtest Du wissen?