19 kein abschluss keine ausbildung und Eltern wollen einen raus schmeißen!

11 Antworten

Trullachen, nun mach du mal einen Punkt. Du nennst uns hier deine Gründe nicht, wie sollen wir dir dann raten. Richtig ist, deine Mutter kann dich "rausschmeißen", muss dir dann aber Unterhalt zahlen, bis du eine Ausbildung hast - falls sie dazu finanziell in der Lage ist. Auch kannst du Unterhalt von deinem Vater verlangen. Allerdings höchstens bis du 25 bist. Löse dein Problem und mach dich auf den Weg in dein eigenes Leben. viel Erfolg dabei.

Ja, deiner Mutter darf das. Du kannst ja jederzeit deinen Schulabschluss nachmachen. Entweder regulär und um das zu finanzieren fragst du mal beim Amt nach Möglichkeiten, oder du informierst dich über Bildungskredite, oder du suchst dir einen Job und machst den Schulabschluss in der Abendschule nach. Dann folgt eine Ausbildung, ohne die du im Leben nicht sonderlich weit kommen wirst.

Ansonsten landest du entweder auf der Straße oder du akzeptierst Sozialhilfe.

wenn sie nicht weit kommen will, braucht sie nicht unbedingt eine ausbildung.

0
@Distel

In unserer Zeit ist es schwierig genug mit Ausbildung weit zu kommen.

0

also. du bist über 18. so wie ich das einschätze, hast du dich ja immer wahnsinnig drauf gefreut 18 zu werden - da hat dir ja dann keiner mehr was zu sagen, nicht wahr.

und jetzt ? doch zu jung für die selbstständigkeit ? ;)

was deinen freund angeht - er soll sich eine eigene wohnung suchen. du bzw. deine eltern sind nicht dafür verantwortlich, das der junge mann ein dach über dem kopf hat. und was dich angeht - ja, deine mutter kann dich rausschmeißen. du bist über 18.

rede mit deiner mutter und deinem stiefvater. wie wärs, wenn du den abschluss nachholst und dich dann um einen job kümmerst ? der abschluss wäre eine sehr gute idee, wenn ich deine rechtschreibung so anschau ;) das wäre ein argument dafür, dich nicht rauszuschmeißen. einfach gar nichts machen ist dagegen kein gutes argument.

wenns hart auf hart kommt, musst du hilfe annehmen - und wenn es hartz4 ist und du zu irgendwelchen maßnahmen musst, na und ? besser als auf der straße zu sitzen, oder ? obwohl .. jetzt im sommer wäre das nicht so das problem und sicher eine erfahrung wert ;)

wenn du weiterhin schule machst, kannste dann vielleicht auch bafög beantragen. 

Ausbildung, danach Au pair usw..?

Hey :) Ich mache eine Detailhandelsfachfrau Möbel (Verkäuferin) Ausbildung. Mit 18 habe ich sie fertig, möchte danach als Au pair Mädchen in London sein, voraussichtlich würde ich mit 19 dann wieder Zuhause sein. Daraufhin möchte ich eine neue Ausbildung anfangen in der Kinderkrippe (Wahrscheinlich zuerst Praktikum) (Ja, müsste mich wohl vor dem Au pair mich schon bewerben) wenn es klappt mit keiner Problematik wäre ich dann mit 23 komplett fertig und würde als Kinderbetreuerin arbeiten. Sieht man das in der Schweiz ziemlich komisch an, wenn man so einen langen Weg hatte, bis man endlich richtig arbeitet, wenn man ja nur Ausbildungen machte? Danke :).

...zur Frage

wegen Krankheit Ausbildung abbrechen müssen, wie erkläre ich es meinem Mitmenschen?

hallo, ich bin 25 und musste aus gesundheitlichen Gründen meine Ausbildung abbrechen. ich leide an Depressionen, sozialer Phobie und weiteren psychischen Erkrankungen. ich bin in Behandlung und bald sogar in der Reha. mein Freund und meine Familie wissen Bescheid, so langsam kann ich mich auch meiner Freundin öffnen. da es meine zweite abgebrochene Ausbildung ist und ich somit noch keine Ausbildung mit 25 Jahren in der Tasche habe, habe ich Angst meinen Mitmenschen zu erzählen, was der Grund dafür ist. natürlich Kapsel ich mich bei meinen Freunden sehr ab und suche immer nach neuen Notlügen, um mich nicht treffen zu müssen. nun habe ich das Problem jetzt, dass die Familie meines Freundes nichts von meinem Abbruch weiß und fragen ständig ob ich eine Au hätte. ich denke mir immer neue Dinge aus, aber in Wahrheit laufe ich nur von meiner Angst, denen das alles zu sagen, weg. ich weiß nicht, wie die Familie meines Freundes darauf reagiert, zumal der Vater ein Geschäftsmann ist und über jede AU in der Familie oder bei mir viel nachfragt und sehr doof reagiert. er hält nichts von AU und ist der Meinung, man sollte so gut es geht nie eine AU haben und nicht wegen allem eine AU haben. ich habe Angst, dass er mich aus der Familie kicken will, wenn er erfährt, das ich mit 25 keine Ausbildung haben und jetzt meine 2. Ausbildung abbrechen musste nur weil ich krank bin. ich weiß auch nicht wie die reagieren werden, wenn ich zur Reha muss. da mein Freund ein sehr gutes Verhältnis zu seiner Familie hat, vieles von denen bekommt, will er natürlich dafür auch ein guter Sohn sein und bekommt später sogar papa's Firma. ich habe Angst, das die ihm sagen, das er sich von mir trennen soll. was soll ich tun? ich halte es aber auch nicht mehr mit den Lügen aus, ich bin in einem Teufelskreis.

...zur Frage

fern studium- au pair jahr

Hallo, also mit 17 habe ich meine Ausbildung zur mechatronikerin begonnen. Mit 19 habe ich dann ein Fernabitur begonne wo ich gleichzeitig die ausbildung fertigstellen konnte und abi hatte,. jetzt bin ich 21 und würde gerne mit meinen 200h praktikum die ich noch gemacht habe ein Jahr als au pair Mädchen in die usa gehen. Da ich aber auch noch gerne Mechatronik Studieren würde will ich sieses verbinden und somit ein Fernstudium beginnen. Jetzt stellt sich mir nur die frage ob ich wenn ich ein Fernstudium antrete gleichzeitig nachweisen muss ob ich in diesem beruf auch arbeite. Sonst könnte ich ja 2 semester als au pair mädchen arbeiten.

wie seht ihr das ist das möglich oder nicht ?

danke schonmal für die antworten

lg convanzesa

...zur Frage

kein Abschluss,keine Ausbildung....was nun?

Hallo

Ich bin 28 Jahre alt,weiblich und habe weder einen Abschluss noch eine Ausbildung.Grund dafür ist dass ich nach der 8.Klasse die Schule beenden musste um im Restaurant meiner Familie zu arbeiten,danach habe ich geheiratet und Kinder bekommen.Da ich etwas aus meinem Leben machen will um meinen Kindern ein gutes Vorbild zu sein wollte ich mich informieren was ich mit meinen hust Referenzen überhaupt in Angriff nehmen kann, die Arge ( ich lebe in Scheidung und bekomm Alg II ) meinte nur dass ich mir noch keine Sorgen darüber machen muss da ich laut Eingliederungsvertrag eh keine Ansprüche geltend machen kann da mein Kleinster noch nich 3 is und sie zu viel in mich investieren müssten und dabei keine Garantie haben dass es sich lohnt da ich zu alt bin =(=(=(

Über Antworten wäre ich sehr dankbar,

Mfg,Claudia

...zur Frage

Ich habe das erste mal geklaut was passiert jetzt?

ich bin 20 jahre alt und habe Am montag den 11.10.2010 in einem kaufhaus schminke im wert von 67 € geklaut ich weiss auch das es falsch war sehr sogar aber in dem moment wo ichs getan habe war mir echt nicht bewusst ich meine ich war da nich ich selbst habs dan in die tasche gesteckt &lief raus dan kam son typ &meinte ob ich mit ihm kurz kommen kann.ohjeee hatte total schiss dann meinte er ich soll meine tasche auslehren..habs dan auch getan dan hab ich die ganze schminke rausgenommen hat auch nach meinem ausweis gefragt&hat meine daten da auf das papier eingetragen wo iwas mit strafanzeige drauf stand dan meinte er das er die polizei anrufen müsse da meine sis dabei war&sie erst 14 is dan kam auch die polizei aba sie hat ja nix getan die haben meinen ausweis angeschaut&der polizist hat mich mitgenommen& hat nochmal meine daten auf son papier eingetragen&ich musste unterschreiben wo ich den ladendiebstahl zugegeben habe dann fragte ich ihn auch obs zum gericht führt und so er meinte nein weil das mein erstes mal is und meinte ich bekomme einen brief in 4-6 wochen zugeschickt was passiert dan?&es is ja auch so das ich mitten drin bin den deutschen pass zu machen hinter dem ich seit 3 jahren herrenne -.- &ich habe einen 400 euro job was passiert nu? hab schiss kann net mehr schlafen musste 100 euro an den kaufhaus zahlen hab ich auch sofort getan was passiert nu?hab au verbot

...zur Frage

Altenpfleger/in ohne Realschulabschluss?

Hallo! Seit September Mache ich eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel und habe gemerkt das es doch nicht so meins ist, ich würde gerne in den sozialen Bereich gehen und Altenpfleger/in würde mich sehr interessieren. Nun kommt meine Fragen für die Ausbildung braucht man einen Realschulabschluss, einen gleichwertigen Abschluss oder 10 Schuljahre. Habe 9 Schuljahre, einen Qualifizierten Hauptschulabschluss, der nicht an eine real Abschluss herankommt . Könnte ich trotzdem eine Ausbildung machen für 2018 also im September ? Also ich meine wen ich die Ausbildung bis Anfang august mache und die dan abbreche habe ich dan die 10 Schuljahre ? Vielen Dank schonmal im Voraus LG Laura

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?