19 Jahre alt und Stress mit Eltern.Wie schaffe ich es,eine eigene Wohnung zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Natürlich kannst du ausziehen!! Du bist doch schon 18. Nimmt dir einfach noch einen kleinen Nebenjob und such dir eine WG oder wenn du Freunde hast die schon alleine wohnen frag ob du mit denen zusamen wohnen kannst. Natürlich bezahlt du auch deinen Teil an der Miete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde auch erst mal nach einem WG-Zimmer schauen, weil sich dann Deine Kosten in Grenzen halten. Und Deinen Lebensunterhalt solltest Du wirklich vorher bei der ARGE abklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist doch schon 19 die könne dir nichts mehr vorschreiben. Geh und mach dien Ding:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du beziehst kein kindergeld von deinem vater, sondern unterhalt....

dieser unterhalt + kindergeld ergibt eine summe, von der du leben muesstest....

geh zum jugendamt und bitte um hilfe...

die leiten alles weitere ein.... und du wirst evtl. vom sozialamt unterstuetzt,,,

wieso wollten deine eltern dich in "betreutem wohnen" unterbringen ???

du bist volljaehrig....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Fleiß, Arbeit und dem dadurch selber verdienten Geld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du Student? Es gibt nehmlich recht billige Studentenwohnungen oder WGs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkundige dich doch mal bei der ARGE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ich es weisst,kannst du dir keine "eigenen" Wohnungen suchen. Ich denke mal mit 19 Jahren ist man keine Schülerin oder kein Schüler mehr. Geh zum Sozialamt...Ich hoffe meine Antwort hat dir geholfen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mittendrin
15.10.2010, 13:56

ich besuche gerade die 13. Klasse und habe Anfang nächsten Jahres mein Abitur

0
Kommentar von gutefrage36
15.10.2010, 13:57

Oh sorry.. :P

0

Was möchtest Du wissen?