19 Jahre Alt, mittlere Reife, Berufskolleg abgebrochen, was nun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, ich will Dich nicht demotivieren, aber Du bist kein einfacher Fall.

Du hast ziemlich viel abgebrochen, und hast "nur" einen Hauptschulabschluss. Für ein allgemeines Abitur ist das wahrscheinlich nicht ausreichend.

Erkundige Dich doch in Richtung Fachabitur. Das gibt es in verschiedenen Fachrichtungen. Neben der schulischen Ausbildung absolvierst Du auch ein Praktikum, das inhaltlich dem 1. Lehrjahr entspricht.

Vor allem musst Du dranbleiben und lernen! Du bist jetzt schon ziemlich alt, mit 19 haben andere schon lange ihr Abi und studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich richtig, dass du dieses Jahr nochwas errreichen möchtest? Wegen den 7 Monaten?

Führerschein halte ich grundsätzlich für eine gute Idee. Das nächste Schuljahr beginnt vermutlich September. Wenn es dir wichtig ist, den Abschluß zu erreichen kannst du natürlich versuchen deine Schwächen mit mehr Augenmerk und Fleiß zu kompensieren.

Du bist alt genug für einen Nebenjob. Vielleicht findest du ja etwas, das du neben der Fachobeschule weiterführen kannst.

Ein guter Freund von mir blieb auch zweimal sitzen, machte später Fachhochschulreife und anschließend studierte er erfolgreich irgendwe Vermessungstechnik. Ist als Vermessungsingenieur erfolgreich im Job.

Was ich meine ist. Einfach machen und zusehen über die Runden zu kommen, ohne jemanden allzusehr auf der Tasche zu liegen. Es ist noch alles möglich.

Mit Fachhochschulreife musste kein Abi mehr machen, ausser du willst Arzt oder so werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell bin ich immer der Meinung, dass deine Ausbildung nicht so wichtig ist, wie die Fähigkeiten die du kannst.Ich hab zwar selber studiert, und arbeite jetzt als Jurist, kenne aber Leute die keine Ausbildung haben, aber finanziell 10 mal besser dastehen als ich.Die haben nämlich eines kapiert. Du wirst am Ende des Tages nicht für deine Ausbildung bezahlt, sondern für den Wert den du anderen lieferst. 

LG... und lass den Kopf nicht hängen. Mark Zuckerberg hat auch keine Ausbildung hat aber facebook erschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NugasAgere
06.02.2017, 17:04

Die nächsten zehn Jahre bis zum großen Wurf kann man ruhig die eine oder andere Schulbank drücken.

1

Was möchtest Du wissen?